Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Neunkirchen

Standesamt Neunkirchen
Stadtverwaltung Oberer Markt 16
66538 Neunkirchen

Mail: standesamt@neunkirchen.de

Website: neunkirchen.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Neunkirchen.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Neunkirchen

Definition

Eine Hochzeit verdeutlicht eine begründete, zumeist juristisch legale, festgemachte Form einer Vereinigung von paarigen Individuen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Personen können die Vermählung beim Standesamt Neunkirchen anzeigen und die dafür relevanten Anträge und Urkunden erhalten. Prinzipiell müssen Sie selbst bei der Behörde in Neunkirchen auftreten. Ist einer der Verlobten nicht gegenwärtig, ist dieser befugt den anderen in geschriebener Form zu legimitieren. Gegebenenfalls, wenn die Verlobten, aus entscheidendem Anlass nicht in Neunkirchen sind, kann die Trauung, durch einen Brief oder durch eine bevollmächtigte Person ausgeführt werden.

Welches Standesamt für die Registration der Eheschließung befugt ist, hängt vom Wohnort des Paares ab. Bestehen nicht die gleichen Wohnsitze, können Sie auswählen bei welchem Amt Sie die Eheschließung aufnehmen wollen.

Die Anmeldung der Eheschließung muss rechtzeitig geschehen, damit die Behörde feststellen kann, ob alle rechtlichen Bedingungen für die Trauung gegeben sind oder ob dem Heiratswunsch ein Eheschließungsverbot entgegensteht. Der Standesbeamte wird deswegen mehrere Fragen an die Eheschließenden stellen.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist allerdings nur für die Aufnahme der Verehelichung verbindlich. Die Trauung kann von jedem Stadestamt in Deutschland durchgeführt werden, wenn bei der Überprüfung, der Heiratsbedingungen durch das Anmeldestandesamt kein Ehehindernis erkannt wurde und sich seit der Anmeldung keine Veränderungen der Verhältnisse (bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Verlobten ergeben haben. Für die Mitteilung dass kein Ehehinderrnis besteht, erhalten die Verlobte ein Dokument des zuständigen Amtes. Die Verehelichung hat in den nächsten 6 Monaten nach diesem Dokument zu erfolgen, ferner ist ein erneutes Anmelde-Verfahren erforderlich.

 

Basisdaten
Neunkirchen

Bundesland
Saarland

Regierungsbezirk

Kreis
Neunkirchen

Höhe
252 m ü. NHN

Fläche
75,1 km²

Einwohner
46.469 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
619 Einwohner je km²

Postleitzahl
66538–66540

Vorwahl
06821, 06826, 06858

KFZ Kennzeichen
NK

Gemeindeschlüssel
10 0 43 114

Website
neunkirchen.de

Bürgermeister
Jörg Aumann (SPD)

Die Verlobten müssen volljährig sein.

Waren Sie bereits verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Die frühere Ehe muss durch Scheidung , Ableben oder durch eine andere rechtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine zuvor existente Ehe im Ausland getrennt, so beachtet man: Die jurisitische Auflösung einer Ehe in einem anderen Land ist in den meisten Fällen nur dann gesetzlich gültig, wenn sie durch die zuständige Landesjustizverwaltung genehmigt wurde Unterschiede gelten nur, wenn die Ehe im Heimatstaat beider Gatten aufgelöst wurde und keiner der Personen deutscher Rechtsprechung untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Soweit man eine Annerkennung benötigt, ist es ratsam, zur rechten Zeit den notwendigen Antrag abzugeben, weil die Ausführung durchaus ihre Zeit benötigt. und eventuell weitere Dokumente eingeholt werden müssen. Bei der Beantragung ist das zugeordnete Standesamt, bei dem die neue Ehe beschlossen werden soll, gerne kontaktierbar. Wurde die Bestätigung eines ausländischen Scheidungsurteils von einer Landesjustizverwaltung ausgestellt deswegen ist sie in der gesamten BRD für Verwaltungsbehörden bindend, so ass für den Steller des Antrages endgültige Verhältnisse über seinen Personenstand hervorgebracht sind.

  • Die vergangene Lebenspartnerschaft muss durch Tod, gerichtlichen Beschluss oder andere gerichtlichen Entscheidungen aufgehoben sein.

 

Sie sind in gerader Linie miteinander stammverwandt? Oder sind Sie Voll- oder Halbgeschwister?

In diesen Fällen ist eine Ehe augeschlossen.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

In diesem Fall kann das Familiengericht eine Ausnahme bewilligen.

Stammen Sie aus dem Ausland?

Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen, außer im Fall einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihrer Heimatbehörde abgeben. Ist das nicht durchführbar, muss eine Freistellung durch den Präsidenten des in der Bundesrepublik Deutschland bestimmenden Oberlandesgerichts beschlossen werden.

Erst wenn alle wichtigen Punkte geklärt sind, kann das Standesamt die Ehefähigkeit die Heiratswilligen eruieren und einen konkreten Zeitpunkt für die Trauung festlegen.

Unterlagen

Erfahrungsgemäß sind folgende Papiere darzulegen:

Von Eheschließenden, die beide noch nicht verheiratet waren und volljährig und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zuzüglich ein urkundlicher Nachweis über die Auflösung der letzten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). In der Regel kann die Urkunde durch eine neu verfasste Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft erbracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die Zertifikate müssen im Original eingereicht werden, Replikate gelten nicht!
  • Anderssprachige Dokumente werden international genormt oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) benötigt.

In expliziten Fällen werden weitere Untelagen gefordert sein! Das Standesamt in Neunkirchen beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen.

Voraussetzungen

Persönliches Kommen der Hochzeitswilligen beim verantworlichen Amt in Neunkirchen. Sollte einer der beiden verhindert sein, kann er den anderen durch eine Vollmacht dazu befähigen, die Verehelichung anzukündigen. Ausnahmsweise, wenn die Eheschließenden aus bedeutendem Anlass nicht persönlich vorpsrechen können, kann die Trauung schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten beim Amt gemeldet werden.

Fristen

Grundsätzlich gelten keine festgelegten Zeiträume für die Anmeldung der Verehelichung. Normalerweise gelten keine festgelegten Zeiträume für die Registrierung der Eheschließung. Da in den meisten Fällen ein gewisser Termin für die Trauung erwartet wird, ist es empfehlenswert, sich beim Standesamt Neunkirchen schlauzumachen, ob der gewünschte Tag nicht bereits vergeben ist und bis wann die Hochzeit angemeldet werden muss. Des Weiteren darf nicht außer Acht gelassen werden. dass die Einholung der benötigten Dokumente etwas dauern kann.

Kosten

Der Beitrag zur Prüfung der rechtswirksamen Ehefähigkeit beträgt zwischen 40 und 80 EUR.

Basisdaten
Neunkirchen

Bundesland
Saarland

Regierungsbezirk

Kreis
Neunkirchen

Höhe
252 m ü. NHN

Fläche
75,1 km²

Einwohner
46.469 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
619 Einwohner je km²

Postleitzahl
66538–66540

Vorwahl
06821, 06826, 06858

KFZ Kennzeichen
NK

Gemeindeschlüssel
10 0 43 114

Website
neunkirchen.de

Bürgermeister
Jörg Aumann (SPD)