Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Königs-Wusterhausen

Standesamt Königs-Wusterhausen
Schloßstr. 3
15711 Königs-Wusterhausen

Mail: standesamt@koenigs-wusterhausen.de

Website: koenigs-wusterhausen.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Königs-Wusterhausen.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Königs-Wusterhausen

Definition

Ein Ehebündnis verdeutlicht eine begründete, weitgehend zulässig zugestandene, gefestigte Bestätigung eines Beisammenseins gemeinsamer Einzelpersonen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Unverheirateten sind gehalten die Heirat bei der Behörde in Königs-Wusterhausen anzeigen und die hierfür wichtigen Papiere erhalten. Unbedingt müssen Sie offiziell beim Standesamt Königs-Wusterhausen antreten. Ist eine der Personen verhindert, darf dieser den anderen durch einen Brief zu berechtigen. Gegebenenfalls, wenn die Paare, aus bedeutendem Grund nicht gegenwärtig sind, kann die Hochzeit, schriftlich oder durch eine bevollmächtigte Person angemeldet werden.

Welches Amt für die Eintragung der Vermählung befugt ist, hängt vom Wohnort des Paares ab. Existieren unterschiedliche Wohnsitze, haben Sie das Wahlrecht, bei welchem der verantworlichten Standesämter Sie die Trauung durchführen wollen.

Die Voranmeldung der geplanten Vermählung ist vonnöten, damit das Standesamt sehen kann, ob alle gesetzlichen Bedingungen für die Vermählung. erfüllt sind oder ob dem Ehewunsch ein Eheverbot entgegensteht. Der Standesamtmitarbeiter wird dafür viele Fragen an die Verlobten richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist schließlich nur für die Eintragung der Hochzeit rechtskräftig. Die Hochzeit kann vor jedem Standesamt in der Bundesrepublik abgeschlossen werden, wenn bei der Prüfung der Voraussetzungen für eine Ehe durch das Amt kein Ehehindernis festgestellt wurde und sich seit der Anmeldung im Standesamt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse (bezüglich der Voraussetzungen) der Verlobten entstanden sind. Für die Mitteilung dass kein Hindernis der Ehe vorliegt, bekommen die Verlobten ein Schreiben vom Standesamt. Die Eheschließung hat innerhalb von sechs Monaten nach dieser Mitteilung zu erfolgen, sonst ist ein neues Anmeldeverfahren ein Muss.

 

Basisdaten
Königs-Wusterhausen

Bundesland
Brandenburg

Regierungsbezirk

Kreis
Dahme-Spreewald

Höhe
36 m ü. NHN

Fläche
96,04 km²

Einwohner
37.190 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
387 Einwohner je km²

Postleitzahl
15711–15713

Vorwahl
03375

KFZ Kennzeichen
LDS, KW, LC, LN

Gemeindeschlüssel
12 0 61 260

Website
koenigs-wusterhausen.de

Bürgermeister
Swen Ennullat (Freie Wähler KW)

Die Verlobten müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die ehemalige eheliche Verbindung muss durch Tod, Scheidung oder sonstige gerichtliche Aufhebung aufgelöst sein. Wurde eine bereits bestandene Ehe in einem anderen Land, geschieden, so heißt das: Eine Scheidung im Ausland ist grundsätzlich nur wirksam, wenn sie durch die dafür verantwortliche LJV bescheinigt wurde Unterschiede binden nur, wenn die Ehegemeinschaft im Heimatstaat beider Ehepartner geschieden worden ist und keiner der Ehegatten deutschem Recht untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Sobald eine Bestätigung vonnöten ist, ist es ratsam, zur rechten Zeit den benötigten Antrag zu stellen, da die Abwicklung sicher Zeit braucht und unter Umständen weitere Informationen organisiert werden müssen. Bei der Beantragung ist das verantwortliche Standesamt, bei dem das neue Ehebündnis beschlossen werden soll, gerne behiflich. Wurde die Bestätigung eines ausländischen Scheidungsurteils von einer Landesjustizverwaltung ausgesprochen deswegen ist sie in der gesamten BRD für Verwaltungsbehörden amtlich, so dass für den Antragsteller ein für allemal klare Verhätlnisse über seinen Personenstand geschaffen sind.

  • Das frühere Lebensbündnis muss durch Tod, gerichtlichen Urteil oder anderweitigen gerichtlichen Beschluss aufgehoben sein.

 

Sind Sie geradlinig miteinander stammverwandt? Oder sind Sie Halb- oder Vollgeschwister?

Sollte dies zutreffen ist eine Trauung augeschlossen.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

In diesem speziellen Fall könnte das dafür verantwortliche Gericht eine Sonderregelung gestatten.

Sind Sie von einem anderen Land?

Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen, abgesehen von einer gleichgeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Heimatlandes abgeben. Ist das nicht umsetzbar, muss eine Aufhebung durch den Leiter des in der BRD verantwortlichen Oberlandesgerichtes beschlossen werden.

Nachdem diese Fragen abgehackt wurden, kann das Stadtbüro die Erlaubnis der Ehe die Ehewilligen festmachen und einen endgültigen Tag für die Vermählung festmachen.

Unterlagen

Normalerweise sind folgende Materialien abzugeben:

Von Eheschließenden, die beide noch nie geheiratet haben und die Vollährigkeit erreicht haben und in der Bundesrepublik geboren sind .

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Des Weiteren eine beglaubigte Bestätigung über die Scheidung der zuletzt geführen Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Normalerweise kann das Papier anhand einer neuen ausgestellten Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft aufgebracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die notwendigen Urkunden müssen mit Beglaubigung vorliegen, Abzüge können nicht anerkannt werden!
  • Anderssprachige Dokumente werden in internationaler Form oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) verlangt.

In besonderen Situationen können weitere Unterlagen vonnöten sein! Das Hochzeitsamt in Königs-Wusterhausen klärt Sie über Unklarheiten auf.

Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache des Paares beim Standesamt Königs-Wusterhausen. Kann einer der beiden nicht kommen, darf er den anderen schriftlich beauftragen, die Hochzeit zu registrieren. Notfalls, wenn beide Verlobten aus wichtigem Grund nicht persönlich vorpsrechen können, kann die Heirat schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten beim Amt gemeldet werden.

Fristen

Normalerweise gelten keine Fristen für die Anmeldung der Eheschließung. Im Allgemeinen gibt es keine festgelegten Zeitpunkte für die Voranmeldung der Verehelichung. Da aber meist ein spezieller Hochzeitstermin gewünscht wird, ist es ratsam, sich beim Standesamt Königs-Wusterhausen zu informieren, ob der Wunschtermin frei ist und bis wann die Hochzeit registriert werden muss Des Weiteren ist zu beachten, dass die Aufbringung der notwendigen Unterlagen zeitaufwendig sein kann.

Kosten

Der Preis für die Prüfung der Ehefähgikeit liegt bei etwa 40-80 EUR.

Basisdaten
Königs-Wusterhausen

Bundesland
Brandenburg

Regierungsbezirk

Kreis
Dahme-Spreewald

Höhe
36 m ü. NHN

Fläche
96,04 km²

Einwohner
37.190 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
387 Einwohner je km²

Postleitzahl
15711–15713

Vorwahl
03375

KFZ Kennzeichen
LDS, KW, LC, LN

Gemeindeschlüssel
12 0 61 260

Website
koenigs-wusterhausen.de

Bürgermeister
Swen Ennullat (Freie Wähler KW)