Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Tuttlingen

Standesamt Tuttlingen
Rathausstr. 1
78532 Tuttlingen

Mail: standesamt@tuttlingen.de

Website: tuttlingen.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Tuttlingen.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Tuttlingen

Definition

Ein Ehebündnis bestimmt eine behördliche, vorwiegend juristisch statthafte, gefestigte Begründung einer Beziehung von paarigen Personen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die beiden Personen müssen die Heirat beim Standesamt Tuttlingen anmelden und die dafür erforderlichen Unterlagen zu beschaffen. Unbedingt müssen Sie selbst im Tuttlingen vorbei kommen. Ist einer der Verlobten nicht verfügbar ist dieser befugt die andere Person durch eine Vollmacht zu berechtigen. Unüblicherweise wenn beide Eheschließenden aus essenziellem Grund nicht vor Ort in Tuttlingen antreten können, kann die Trauung, durch einen Brief oder durch eine vertretende Person angemeldet werden.

Welche Behörde für die Anmeldung der Verehelichung berechtigt ist, hängt vom Wohnort der Eheschließenden ab. Existieren ungleiche Wohnsitze, obliegt es Ihnen, bei welchem der zuständigen Standesämter Sie die Heirat voranmelden wollen.

Die rechtzeitige Bekanntgabe der Ehevereinigung ist vonnöten, damit das Standesamt einordnen kann, ob alle gesetzlichen Bedingungen für die Vermählung. gegeben sind oder ob dem Wunsch zu Heiraten ein Hochzeitsverbot entgegensteht. Der Standesbeamte wird deswegen viele Fragen an das Paar stellen.
 

Die Auflage, wer zuständig ist ist lediglich für die Eintragung der Eheschließung bindend. Die Trauung kann von jedem Stadestamt in Deutschland abgeschlossen werden, wenn bei der Untersuchung, der Ehevoraussetzungen durch das Amt kein Ehehindernis erfasst wurde und sich seit der Anmeldung im Standesamt keine Veränderungen der Verhältnisse (bezüglich der Voraussetzungen für die Ehe) der Ehewilligen ergeben haben. Für die Antwort dass kein Ehehindernis vorherrscht, erhalten die Eheschließenden ein Schreiben des Anmeldestandesamts. Die Verehelichung hat innerhalb eines halben Jahres nach dieser Mitteilung stattzufinden, sonst ist ein neues Aufnahmeverfahren ein Muss.

 

Basisdaten
Tuttlingen

Bundesland
Baden-Württemberg

Regierungsbezirk
Freiburg

Kreis
Tuttlingen

Höhe
645 m ü. NHN

Fläche
90,49 km²

Einwohner
35.730 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
395 Einwohner je km²

Postleitzahl
78532

Vorwahl
07461, 07462, 07464Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text

KFZ Kennzeichen
TUT

Gemeindeschlüssel
08 3 27 050

Website
tuttlingen.de

Bürgermeister
Michael Beck (CDU)

Die Verlobten müssen die Volljährigkeit erreicht haben.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die frühere Ehe muss durch Scheidung, Tod oder durch eine gesetzliche Aufhebung aufgehoben sein. Wurde eine zuvor geführte Ehe nicht in Deutschland geschieden so heißt das: Eine Ehescheidung außerhalb Deutschlands ist in den meisten Fällen nur dann rechtskräftig, wenn sie durch die dafür zuständige LJV genehmigt wurde Unterschiede gelten nur, wenn die Ehegemeinschaft im Geburtsland beider Gatten aufgelöst wurde und keiner der Personen deutschem Recht untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Soweit eine Anerkennung erforderlich ist, empfiehlt es sich, zur rechten Zeit den notwendigen Antrag abzugeben, weil die Ausführung durchaus ihre Zeit benötigt. und teilweise weiterte Unterlagen beschafft werden müsssen. Bei der Stellung des Antrages ist die entsprechende Behörde, bei dem die Trauung vereinigt werden soll, gerne behiflich. Wurde die Anerkennung einer ausländischen Scheidungsverfügung, von einer Landesjustizverwaltung ausgesprochen so ist sie in der gesamten Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden bindend, damit für den Antragsteller schlussendlich klare Verhältnisse über seinen Personenstand hervorgebracht sind.

  • Das frühere Lebensbündnis muss durch einen Todesfall, gerichtlichen Aufhebungsbeschluss oder andere gerichtlichen Entscheidungen geschieden sein.

 

Sie sind in gerader Linie miteinander von derselben Abstammung? Oder sind Sie Geschwister?

Bei Zutreffung ist eine Verehelichung. untersagt.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall könnte das Familiengericht eine Ausnahmeregelung zulassen.

Stammen Sie von einem anderen Land?

Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen, abgesehen von einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes abgeben. Ist das nicht durchführbar, muss eine Freistellung durch den Präsidenten des in der Bundesrepublik zuständigen Oberlandesgerichts festgelegt werden.

Erst wenn alle wichtigen Punkte beantwortet sind, kann das Amt die Ehefähigkeit der Verlobten feststellen und einen Termin die Hochzeit festmachen.

Unterlagen

In der Regel sind einzureichen:

Von Eheschließenden, die beide noch keine Ehe geführte haben und die Vollährigkeit erreicht haben und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zusätzlich ein urkundlicher Nachweis über die Trennung der zuletzt geführen Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Üblicherweise kann der Beleg durch eine neu ausgestellte Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft erbracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle Beurkundungen müssen im Original der Behörde vorliegen, nicht Originale werden nicht anerkannt!
  • Anderssprachige Urkunden werden in internationaler Form oder zumindest mit einer deutschen Translation (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) verlangt.

In besonderen Situationen werden weitere Untelagen notwendig sein! Ihr Stadtbüro in Tuttlingen berät Sie gerne.

Voraussetzungen

Persönliches Kommen der Heiratswilligen beim zuständigen Stadtbüro. Ist es einem der beiden nicht möglich persönlich zu kommen, kann er seinen Partner durch eine Vollmacht beauftragen, die Ehevereinigung anzukündigen. Äußerstenfalls, wenn beide Verlobten aus wichtigem Grund nicht persönlich vorbeikommen können, kann die Heirat in schriftlicher Form oder durch einen Vertreter beim Amt gemeldet werden.

Fristen

Üblicherweise gelten keine festgelegten Zeiträume für die Voranmeldung der Heirat. Üblicherweise existieren keine festgelegten Zeitpunkte für die Anmeldung der Heirat. Da aber oft ein spezieller Hochzeitstermin erwartet wird, ist zu Empfehlen, sich beim zuständigen Standesamt zu erkundigen, ob der gewünschte Termin zur Verfügung steht und bis wann die Hochzeit gebucht werden muss. Weiters ist zu bedenken, dass die Aufbringung der notwendigen Urkunden Zeit kosten kann.

Kosten

Die Gebühr für die Feststellung der Ehefähgikeit liegt bei etwa 40-80 EUR.

Basisdaten
Tuttlingen

Bundesland
Baden-Württemberg

Regierungsbezirk
Freiburg

Kreis
Tuttlingen

Höhe
645 m ü. NHN

Fläche
90,49 km²

Einwohner
35.730 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
395 Einwohner je km²

Postleitzahl
78532

Vorwahl
07461, 07462, 07464Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text

KFZ Kennzeichen
TUT

Gemeindeschlüssel
08 3 27 050

Website
tuttlingen.de

Bürgermeister
Michael Beck (CDU)