Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Mannheim

Standesamt Mannheim
Postfach 10 00 18
68137 Mannheim

Mail: standesamt@mannheim.de

Website: mannheim.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Mannheim.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Mannheim

Definition

Eine Vermählung verdeutlicht eine dokumentierte, vorwiegend juristisch legale, festgemachte Grundlage eines Beisammenseins zweier Personen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Verlobten müssen die Eheschließung beim Standesamt Mannheim einleiten und die dazu relevanten Dokumente erhalten. Grundsätzlich sollten Sie selbst beim zuständigen Amt in Mannheim auftauchen. Ist einer der Zweien nicht vor Ort, kann dieser, seinem zukünftigen Ehengatten mittels einer schriftlichen Befugnis zu berechtigen. Gegebenenfalls, wenn die Heiratswilligen, aus wichtigem Anlass nicht in Mannheim sind, kann die Trauung, schriftlich oder durch einen Vertreter angemeldet werden.

Welche Behörde für die Eintragung der Eheschließung berechtigt ist, hängt vom Wohnort der Verlobten ab. Bestehen unterschiedliche Wohnorte, können Sie auswählen bei welcher Behörde Sie die Heirat voranmelden wollen.

Die rechtzeitige Meldung der geplanten Vermählung ist zwingend, damit die Behörde prüfen kann, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Eheschließung gegeben sind oder ob dem Heiratswunsch ein Hochzeitsverbot entgegensteht. Der Beamte kann deswegen ein paar Fragen an das zukünftige Ehepaar richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist lediglich für die Anmeldung der Trauung wirksam. Die Hochzeit kann in jedem Standesamt in der Bundesrepublik durchgeführt werden, wenn bei der Kontrolle der Voraussetzungen für eine Ehe durch das Amt kein Ehehindernis erfasst wurde und sich seit der Registration keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse (bezüglich der Voraussetzungen für die Ehe) der Verlobten entstanden sind. Über die Meldung, dass kein Ehehinderrnis existiert, bekommen die Verlobten ein Dokument des Amtes. Die Heirat hat innerhalb eines halben Jahres nach diesem Dokument stattzufinden, sonst ist ein neues Aufnahmeverfahren notwendig.

 

Basisdaten
Mannheim

Bundesland
Baden-Württemberg

Regierungsbezirk
Karlsruhe

Kreis

Höhe
97 m ü. NHN

Fläche
144,96 km²

Einwohner
309.370 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
2134 Einwohner je km²

Postleitzahl
68159–68309

Vorwahl
0621

KFZ Kennzeichen
MA

Gemeindeschlüssel
08 2 22 000

Website
mannheim.de

Bürgermeister
Peter Kurz (SPD)

Beide Partner müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die ehemalige eheliche Verbindung muss durch Scheidung, Tod oder sonstige gerichtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine zuvor geführte Ehe im Ausland separiert, so gilt: Eine Auslandsscheidung ist in der Regel nur wirksam, wenn sie durch die dafür bestimmende Landesjustiztverwaltung bestätitigt wurde Unterschiede zählen nur, wenn die Ehegemeinschaft im Vaterland der Verheiratenden geschieden worden ist und keiner der Ehegatten deutschen Verflichtungen untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Sobald eine Bestätigung vonnöten ist, ist es zumeist notwendig, innerhalb der vorgegebenen Zeit den relevanten Antrag zu übergeben, weil die Bearbeitung eine gewisse Zeit erfordert und teilweise weitere Dokumente aufgebracht werden müssen. Beim Beantragen ist das zugeordnete Standesamt, bei dem das neue Bündnis eigegangen werden soll, gerne behiflich. Wurde die Bestätigung eines ausländischen Scheidungsverordnung von einer Landesjustizverwaltung ausgestellt so ist sie in der gesamten Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden amtlich, damit für den Einreicher des Antrages schlussendlich klare Verhältnisse über seinen Personenstand geschaffen sind.

  • Das frühere Lebensbündnis muss durch einen Todesfall, gerichtlichen Aufhebungsbeschluss oder andere gerichtlichen Entscheidungen aufgehoben sein.

 

Sie sind geradlinig miteinander blutsverwandt? Oder sind Sie Halb- oder Vollgeschwister?

Sollte dies zutreffen ist eine Trauung augeschlossen.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall könnte das dafür verantwortliche Gericht eine Sonderregelung bewilligen.

Sind Sie von einem auswärtigen Land?

Ausländer müssen, abgesehen von einer gleichgeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes abgeben. Ist das nicht möglich, muss eine Aufhebung durch den Leiter des in Deutschland bestimmenden Oberlandesgerichts beigebracht werden.

Nachdem alle offenen Punkte abgehackt wurden, kann das Amt die Ehefähigkeit der Verlobten eruieren und einen fixen Termin für die Vermählung festlegen.

Unterlagen

In der Norm sind folgende Schreiben darzulegen:

Von Eheschließenden, die beide noch nicht verheiratet waren und über 18 Jahre alt sind und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Außerdem ein urkundlicher Nachweis über die Trennung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Gewöhnlich kann das Papier anhand einer neuen ausgestellten Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft erbracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle erforderlichen Unterlagen müssen im Original vorliegen, Abzüge werden nicht anerkannt!
  • Anderssprachige Dokumente werden in internationaler Form oder zumindest mit einer deutschen Translation (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) benötigt.

Unter besonderen Umständen können weitere Dokumente wichtig sein! Das Standesamt in Mannheim beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen.

Voraussetzungen

Persönliches Kommen der Heiratswilligen beim Standesamt Mannheim. Kann einer der beiden nicht kommen, darf er den anderen durch eine Vollmacht ermächtigen, die Trauung voranzumelden. Exzeptionell, wenn die Eheschließenden aus wichtigem Grund nicht können, kann die Eheschließung schriftlich oder durch einen Beauftragten beim Standesamt Mannheim angemeldet werden.

Fristen

Normalerweise bestehen keine festgelegten Zeiträume für die Voranmeldung der Verehelichung. Im Allgemeinen gelten keine festgelegten Zeiträume für die Registrierung der Hochzeit. Da aber meist ein bestimmter Termin für die Heirat erwartet wird, ist es naheliegend, sich beim Standesamt Mannheim zu informieren, ob der erhoffte Termin zur Verfügung steht und bis wann die Hochzeit registriert werden muss Außerdem ist zu bedenken, dass die Beschaffung der benötigten Unterlagen Zeit kosten kann.

Kosten

Der Beitrag für die Überprüfung der rechtswirksamen Ehefähigkeit beträgt zwischen 40 und 80 EUR.

Basisdaten
Mannheim

Bundesland
Baden-Württemberg

Regierungsbezirk
Karlsruhe

Kreis

Höhe
97 m ü. NHN

Fläche
144,96 km²

Einwohner
309.370 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
2134 Einwohner je km²

Postleitzahl
68159–68309

Vorwahl
0621

KFZ Kennzeichen
MA

Gemeindeschlüssel
08 2 22 000

Website
mannheim.de

Bürgermeister
Peter Kurz (SPD)