Standesamt Staßfurt

Standesamt Staßfurt
Hohenerxlebener Str. 12
39418 Staßfurt

Mail: standesamt@stassfurt.de

Website: stassfurt.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Staßfurt

Definition

Eine Vermählung definiert eine bewiesene, gewöhnlich rechtens zugestandene, gesicherte Basis einer Vereinigung von zweiIndividuen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die beiden Personen sind gehalten die Verehelichung bei der Behörde in Staßfurt aufnehmen und die dafür relevanten Papiere holen. Grundsätzlich müssen Sie persönlich im Staßfurt vorsprechen. Ist einer der beiden nicht verfügbar ist dieser befugt seinem zukünftigen Ehengatten in geschriebener Form zu autorisieren. Allenfalls, wenn die Heiratswilligen, aus bedeutendem Anlass nicht vor Ort in Staßfurt antreten können, kann die Trauung, durch einen Brief oder durch eine vertretende Person erklärt werden.

Welches Amt für die Anmeldung der Hochzeit zuständig ist, hängt vom Wohnort der Vermählten ab. Bestehen ungleiche Wohnsitze, obliegt es Ihnen, bei welchem der zuständigen Standesämter Sie die Trauung aufnehmen wollen.

Die Anmeldung der Ehevereinigung ist unerlässlich, damit die Behörde sehen kann, ob alle Voraussetzungen für die Verehelichung erfüllt sind oder ob dem Ehewunsch ein Eheverbot entgegensteht. Der Beamte kann in Folge dessen eine Reihe von Fragen an das zukünftige Ehepaar stellen.
 

Die Regelung, wer zuständig ist, ist hingegen nur für die Eintragung der Eheschließung verbindlich. Die Ehe kann vor jedem Standesamt in der Bundesrepublik abgeschlossen werden, wenn bei der Prüfung der Ehevoraussetzungen durch das Standesamt kein Ehehindernis erkannt wurde und sich seit der Anmeldung im Standesamt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse (bezüglich der Voraussetzungen für die Ehe) der Vermählten entstanden sind. Für die Antwort dass kein Ehehindernis vorherrscht, bekommen die Verlobten ein Schreiben der Behörde. Die Heirat hat in einem Zeitraum von 6 Monaten nach diesem Schreiben stattzufinden, ferner ist ein erneutes Einleitungsverfahren zwingend.

 

Basisdaten
Staßfurt

Bundesland
Sachsen-Anhalt

Regierungsbezirk

Kreis
Salzlandkreis

Höhe
73 m ü. NHN

Fläche
146,71 km²

Einwohner
25.385 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
173 Einwohner je km²

Postleitzahl
39418, 39443, 39446

Vorwahl
03925, 039265, 039266, 039262

KFZ Kennzeichen
SLK, ASL, BBG, SBK, SFT

Gemeindeschlüssel
15 0 89 310

Website
stassfurt.de

Bürgermeister
Sven Wagner (SPD)

Beide Partner müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Waren Sie bereits verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Die zuvor geführte Ehe muss durch Scheidung, Tod oder durch eine andere rechtliche Aufhebung aufgelöst sein. Wurde eine zuvor geführte Ehe außerhalb der Bundesrepublik, aufgelöst, bedeutet das: Eine Auslandsscheidung ist in den meisten Fällen nur dann vollzogen, wenn sie durch die dafür zuständige LJV bestätitigt wurde Abweichungen binden nur, wenn das Ehebündnis im Vaterland beider Gatten aufgelöst wurde und keiner der Ehegatten deutschem Recht untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Bei Notwendigkeit einer Anerkennung ist es zu empfehlen, zur rechten Zeit den erforderlichen Antrag zu stellen, weil die Ausführung durchaus ihre Zeit benötigt. und unter Umständen weiterte Unterlagen erbracht werden müssen. Beim Stellen des Antrages ist das zuständige Amt, bei dem das neue Bündnis vereinbart werden soll, hilfsbereit. Wurde die Zulassung einer ausländischen Scheidungsverfügung, von einer Landesjustizverwaltung ausgesprochen so ist sie in der gesamten Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden bindend, so dass für den Antragsteller ein für allemal klare Verhätlnisse über seinen Personenstand hervorgebracht sind.

  • Das frühere Lebensbündnis muss durch Tod, gerichtlichen Aufhebungsbeschluss oder sonstige gerichtliche Aufhebung abgeschafft sein.

 

Sind Sie geradlinig miteinander stammverwandt? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

Sollte dem so sein ist eine Hochzeit unmöglich.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

In diesem Fall kann das dafür zuständige Familiengericht eine Ausnahme zulassen.

Sind Sie von einem anderen Land?

Ausländer müssen, abgesehen von einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes vorlegen. Ist das nicht durchführbar, muss eine Sonderbefreiung durch den Leiter des in Deutschland verantwortlichen Oberlandesgerichtes veranlasst werden.

Nachdem diese Fragen beantwortet sind, kann das Amt die Erlaubnis der Ehe der Verlobten eruieren und einen endgültigen Zeitpunkt für die Eheschließung festlegen.

Unterlagen

Üblicherweise sind folgende Nachweise darzulegen:

Von den Ehewilligen , die beide noch nicht verheiratet waren und über 18 Jahre alt sind und in der Bundesrepublik geboren sind .

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zuzüglich ein urkundlicher Nachweis über die Trennung der zuletzt geführen Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Üblicherweise kann das Schreiben durch eine neu verfasste Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft besorgt werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die notwendigen Urkunden müssen als Originaldokumente der Behörde vorliegen, Fotokopien sind nicht gestattet!
  • Fremdsprachige Urkunden werden international genormt oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) benötigt.

In speziellen Gegebenheiten können weitere Dokumente erforderlich sein! Das Trauamt in Staßfurt informiert Sie gerne!

Voraussetzungen

Persönliches Kommen der bald Verheirateten beim verantworlichen Amt in Staßfurt. Ist einer der beiden verhindert, kann er seinen Partner durch eine Vollmacht dazu ernennen, die Trauung zu registrieren. Ausnahmsweise, wenn die Eheschließenden aus wichtigem Anlass verhindert sind, kann die Heirat in schriftlicher Form oder durch einen Beauftragten beim Amt gemeldet werden.

Fristen

Im Allgemeinen gibt es keine festgelegten Zeitpunkte für die Anmeldung der Verehelichung. Üblicherweise existieren keine fixen Zeitpunkte für die Registrierung der Verehelichung. Da aber meistens ein gewisser Termin für die Trauung gewünscht wird, ist zu Empfehlen, sich beim Standesamt Staßfurt schlauzumachen, ob der gewünschte Tag frei ist und bis wann die Hochzeit gebucht werden muss. Zusätzlich ist zu bedenken, dass die Beschaffung der notwendigen Urkunden Zeit in Anspuch nehmen kann.

Kosten

Die Kosten für die Feststellung der Ehefähgikeit beträgt zwischen 40 und 80 EUR.

Basisdaten
Staßfurt

Bundesland
Sachsen-Anhalt

Regierungsbezirk

Kreis
Salzlandkreis

Höhe
73 m ü. NHN

Fläche
146,71 km²

Einwohner
25.385 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
173 Einwohner je km²

Postleitzahl
39418, 39443, 39446

Vorwahl
03925, 039265, 039266, 039262

KFZ Kennzeichen
SLK, ASL, BBG, SBK, SFT

Gemeindeschlüssel
15 0 89 310

Website
stassfurt.de

Bürgermeister
Sven Wagner (SPD)

Es handelt sich hier um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Dienstleisters. Rückfragen vom Standesamt sind möglich. In einigen Fällen verlangt das zuständige Standesamt einen Identitätsnachweis (z. B. Kopie Personalausweis). Sie erhalten die bestellte/n Urkunde/n immer per Post.