Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Saarbrücken

Standesamt Saarbrücken
Rathausplatz 1
66111 Saarbrücken

Mail: standesamt@saarbruecken.de

Website: saarbruecken.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Saarbrücken.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Saarbrücken

Definition

Eine Vermählung bezeichnet eine dokumentierte, meistenteils zulässig legale, untermauerte Basis eines Bündnisses gemeinsamer Einzelnen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Verlobten sollten die Vermählung beim Standesamt Saarbrücken einleiten und die hierbei erforderlichen Papiere erhalten. Auf jeden Fall müssen Sie selbst beim zuständigen Amt in Saarbrücken erscheinen. Ist eine der Personen nicht vor Ort, darf dieser seinen Partner durch eine Vollmacht bevollmächtigen. Allenfalls, wenn beide Eheschließenden aus essenziellem Grund nicht gegenwärtig sind, kann die Heirat, schriftlich oder durch eine vertretende Person erklärt werden.

Welches Stadtbüro für die Eintragung der Heirat zuständig ist, hängt vom Wohnort der Verlobten ab. Bestehen abweichende Wohnsitze, haben Sie das Wahlrecht, bei welchem der zuständigen Standesämter Sie die Hochzeit aufnehmen wollen.

Die Anmeldung der Ehevereinigung ist vonnöten, damit das Standesamt überprüfen kann, ob alle rechtlichen Bedingungen für die Hochzeit erfüllt sind oder ob dem Wunsch zu Heiraten ein Eheverbot entgegensteht. Der Standesamtangestellte muss hierfür einige Fragen an das zukünftige Ehepaar richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist allerdings nur für das Recht der Hochzeit amtlich. Die Ehe kann von jedem Stadestamt in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt werden, wenn bei der Untersuchung, der Ehevoraussetzungen durch das Amt kein Ehehindernis festgestellt wurde und sich seit der Bekanntgabe im Amt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse ( bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Ehewilligen ergeben haben. Für die Antwort dass die Voraussetzungen erfüllt sind, erhält das zukünftige Ehepaar ein Bericht des jeweiligen Standesamts. Die Hochzeit hat innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt der Mitteilung zu erfolgen, ansonsten ist ein wiederholtes Anmelde-Verfahren vonnöten.

 

Basisdaten
Saarbrücken

Bundesland
Saarland

Regierungsbezirk

Kreis
Regionalverband Saarbrücken

Höhe
230 m ü. NHN

Fläche
167,09 km²

Einwohner
180.741 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1082 Einwohner je km²

Postleitzahl
66111–66133

Vorwahl
0681, 06893, 06897, 06898, 06805, 06881, 06809

KFZ Kennzeichen
SB

Gemeindeschlüssel
10 0 41 100

Website
saarbruecken.de

Bürgermeister
Uwe Conradt (CDU)

Die Verlobten müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die zuvor geführte Ehe muss durch Tod, Scheidung oder sonstige gerichtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine vergangene Ehe in einem anderen Land, getrennt, so beachtet man: Die Ehescheidung im Ausland ist normalerweise nur dann vollzogen, wenn sie durch die dafür zuständige LJV anerkannt wurde Unterschiede binden nur, wenn das Ehebündnis im Geburtsland beider Ehegatten geschieden worden ist und keiner der Ehegatten deutschem Recht untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Wenn eine Anerkennung notwendig ist ist es zu empfehlen, rechtzeitig den relevanten Antrag zu übergeben, weil die Bearbeitung Zeit in Anspruch nimmt und vielleicht weitere Papiere beschafft werden müsssen. Bei der Beantragung ist das zuständige Stadtbüro, bei dem die Trauung beschlossen werden soll, gerne kontaktierbar. Wurde die Zulassung eines ausländischen Scheidungsdekret von einer Landesjustizverwaltung verfügt somit ist sie in der kompletten BRD für Verwaltungsbehörden amtlich, so dass für den Antragsteller endgültige Verhältnisse über seinen Personenstand hervorgebracht sind.

  • Die alte Lebenspartnerschaft muss durch einen Todesfall, gerichtlichen Entscheidung oder sonstige gerichtliche Aufhebung aufgelöst sein.

 

Sie sind in direkter Linie miteinander stammverwandt? Oder sind Sie Voll- oder Halbgeschwister?

Wem dem so ist ist eine Ehe nicht möglich.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

In diesem Fall könnte das dafür verantwortliche Gericht eine Sonderregelung bewilligen.

Kommen Sie aus dem Ausland?

Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen, außer bei einer gleichgeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes abgeben. Ist das nicht durchführbar, muss eine Freistellung durch den Leiter des in der Bundesrepublik Deutschland berechtigten Oberlandesgerichts erlassen werden.

Erst wenn alle wichtigen Punkte geklärt sind, kann die Behörde die Eheerlaubnis der Eheschließenden feststellen und einen Termin für die Trauung festmachen.

Unterlagen

Üblicherweise sind folgende Dokumente vorzulegen:

Von den Ehewilligen , die beide noch nicht verheiratet waren und volljährig und in der Bundesrepublik geboren sind .

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zudem eine urkundliche Bestätigung über die Auflösung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Erfahrungsgemäß kann das Papier durch eine neu verfasste Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft erbracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle Bescheinigungen müssen als Originalausgaben dem Stadtamt vorgelegt werden, nicht Originale gelten nicht!
  • Fremdsprachige Urkunden werden in internationaler Form oder zumindest mit einer deutschen Translation (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) angefordert.

In besonderer Lage werden weitere Untelagen vonnöten sein! Ihr Hochzeitsamt in Saarbrücken ist bei Fragen gerne für Sie da!

Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache der bald Verheirateten beim für Sie zuständigen Amt in Saarbrücken. Kann einer der beiden nicht kommen, kann er seinen Partner mittels einer Vollmacht dazu befähigen, die Ehenschließung zu registrieren. Äußerstenfalls, wenn die Heiratswilligen, aus wichtigem Anlass verhindert sind, kann die Trauung schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten beim Standesamt Saarbrücken angemeldet werden.

Fristen

Im Normalfall gibt es keine festgelegten Zeiträume für die Voranmeldung der Verehelichung. Normalerweise gibt es keine Fristen für die Voranmeldung der Verehelichung. Da aber meistens ein gewisser Termin für die Hochzeit gewünscht wird, ist es empfehlenswert, sich beim Standesamt Saarbrücken schlauzumachen, ob der Wunschtermin nicht bereits vergeben ist und bis wann die Hochzeit angemeldet werden muss. Zusätzlich sollte beachtet werden dass die Beschaffung der erforderlichen Papiere etwas dauern kann.

Kosten

Die Kosten für die Überprüfung der Ehefähgikeit beläuft sich zwischen 40,00 und 80,00 EUR.

Basisdaten
Saarbrücken

Bundesland
Saarland

Regierungsbezirk

Kreis
Regionalverband Saarbrücken

Höhe
230 m ü. NHN

Fläche
167,09 km²

Einwohner
180.741 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1082 Einwohner je km²

Postleitzahl
66111–66133

Vorwahl
0681, 06893, 06897, 06898, 06805, 06881, 06809

KFZ Kennzeichen
SB

Gemeindeschlüssel
10 0 41 100

Website
saarbruecken.de

Bürgermeister
Uwe Conradt (CDU)