Standesamt Nordenham

Standesamt Nordenham
Walther-Rathenau-Str. 25
26954 Nordenham

Mail: standesamt@nordenham.de

Website: nordenham.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Nordenham

Definition

Eine Ehe benennt eine amtliche, meistenteils gerecht zulässige, verankerte Begründung einer Vereinigung beiderMenschen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Unverheirateten können die Verehelichung beim Standesamt in Nordenham aufnehmen und die zu diesem Zweck relevanten Dokumente erhalten. Prinzipiell sollten Sie direkt im Nordenham antreten. Ist einer der beiden verhindert, ist dieser befugt die andere Person in geschriebener Form zu berechtigen. Ausnahmsweise, wenn die Verlobten, aus bedeutendem Anlass nicht gegenwärtig sind, kann die Eheschließung schriftlich oder durch eine bevollmächtigte Person angemeldet werden.

Welches Standesamt für die Anmeldung der Heirat verantwortlich ist, hängt vom Wohnplatz der Verlobten ab. Bestehen unterschiedliche Wohnsitze, können Sie sich aussuchen, bei welcher Behörde Sie die Eheschließung durchführen wollen.

Die rechtzeitige Bekanntgabe der Trauung ist erforderlich, damit das Standesamt prüfen kann, ob die rechtlichen Voraussetzungen für die Verehelichung gegeben sind oder ob dem Hochzeitswunsch ein Hochzeitsverbot entgegensteht. Der Beamte wird hierfür viele Fragen an die Heiratswilligen richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist jedoch nur für die Einschreibung der Eheschließung bindend. Die Ehe kann in jedem Standesamt in Deutschland geschlossen werden, wenn bei der Untersuchung, der Voraussetzungen für eine Ehe durch das Anmeldestandesamt kein Ehehindernis erkannt wurde und sich seit der Bekanntgabe im Amt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnissen ( bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Eheschließenden entstanden sind. Für die Mitteilung dass kein Ehehinderrnis besteht, bekommen die Verlobten ein Dokument vom Standesamt. Die Vermählung hat in einem Zeitraum von 6 Monaten nach dieser Mitteilung zu erfolgen, sonst ist ein neues Aufnahmeverfahren zwingend.

 

Basisdaten
Nordenham

Bundesland
Niedersachsen

Regierungsbezirk

Kreis
Wesermarsch

Höhe
2 m ü. NHN

Fläche
87,32 km²

Einwohner
26.193 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
300 Einwohner je km²

Postleitzahl
26954

Vorwahl
04731

KFZ Kennzeichen
BRA

Gemeindeschlüssel
03 4 61 007

Website
nordenham.de

Bürgermeister
Carsten Seyfarth (SPD)

Die Heiratswilligen müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Waren Sie bereits verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Die zuvor geführte Ehe muss durch Scheidung, Tod oder sonstige gerichtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine frühere Ehe außerhalb Deutschlands, geschieden so ist zu beachten: Die jurisitische Auflösung einer Ehe in einem anderen Land ist normalerweise nur dann rechtskräftig, wenn sie durch die dafür zuständige LJV genehmigt wurde Besonderheiten bestehen nur, wenn der Ehebund im Heimatland beider Ehegatten geschieden worden ist und keiner der Partner deutschen Geboten untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Soweit man eine Annerkennung benötigt, ist es anzuraten, pünktlich den relevanten Antrag zu übergeben, weil die Bearbeitung Zeit in Anspruch nimmt und womöglich weitere Nachweise aufgebracht werden müssen. Bei der Antragstellung ist das verantwortliche Standesamt, bei dem die neue Ehe vereinigt werden soll, gerne dienlich. Wurde die Zustimmung eines ausländischen Scheidungsdekret von einer Landesjustizverwaltung verfügt deswegen ist sie in der gesamten BRD für Verwaltungsbehörden amtlich, so ass für den Steller des Antrages ein für allemal klare Verhätlnisse über seinen Zivilstand geschaffen sind.

  • Die ehemalige Lebenspartnerschaft muss durch ein Ableben, gerichtliche Beendigung oder einen sonstigen gerichtlichen Willen beendet sein.

 

Sie sind unmittelbar miteinander stammverwandt? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

In diesen Fällen ist eine Ehe untersagt.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

In diesem speziellen Fall kann das dafür zuständige Familiengericht eine Ausnahme erlauben.

Sind Sie aus einem auswärtigen Land?

Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen, abgesehen von einer eigengeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Heimatlandes vorlegen. Ist das nicht möglich, muss eine Aufhebung durch das Oberhaupt des in Deutschland berechtigten Oberlandesgerichts festgelegt werden.

Nachdem diese Fragen abgehackt wurden, kann das Stadtbüro die Ehefähigkeit der Verlobten festmachen und einen Termin die Hochzeit fixieren.

Unterlagen

Nach den Regelungen sind zu überreichen:

Von Eheschließenden, die beide noch nie geheiratet haben und die Vollährigkeit erreicht haben und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Inklusive eine beglaubigte Bestätigung über die Scheidung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Üblicherweise kann das Papier durch eine neu verfasste Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft erbracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die notwendigen Urkunden müssen als Originalausgaben eingereicht werden, Abzüge gelten nicht!
  • Anderssprachige Dokumente werden in internationaler Form oder zumindest übersetzt (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) verlangt.

In expliziten Fällen können andersartige Unterlagen wichtig sein! Ihr Standesamt in Nordenham ist bei Fragen gerne für Sie da!

Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache der Eheschließenden beim für Sie zuständigen Amt in Nordenham. Ist es einem der beiden nicht möglich persönlich zu kommen, darf er seinen Partner in geschriebener Form ermächtigen, die Trauung anzumelden. Exzeptionell, wenn beide Eheschließenden aus bedeutendem Anlass nicht können, kann die Hochzeit schriftlich oder durch einen Beauftragten beim Amt gemeldet werden.

Fristen

Üblicherweise gibt es keine festgelegten Zeitpunkte für die Voranmeldung der Hochzeit. Üblicherweise bestehen keine Fristen für die Anmeldung der Hochzeit. Da in den meisten Fällen ein bestimmter Termin für die Heirat erwartet wird, ist es empfehlenswert, sich beim Standesamt Nordenham zu erkundigen, ob der gewünschte Tag frei ist und bis wann die Trauung angemeldet werden muss. Zudem ist zu beachten, dass die Besorgung der benötigten Urkunden Zeit kosten kann.

Kosten

Die Abgabe für die Feststellung der Ehefähgikeit liegt bei etwa 40-80 EUR.

Basisdaten
Nordenham

Bundesland
Niedersachsen

Regierungsbezirk

Kreis
Wesermarsch

Höhe
2 m ü. NHN

Fläche
87,32 km²

Einwohner
26.193 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
300 Einwohner je km²

Postleitzahl
26954

Vorwahl
04731

KFZ Kennzeichen
BRA

Gemeindeschlüssel
03 4 61 007

Website
nordenham.de

Bürgermeister
Carsten Seyfarth (SPD)

Es handelt sich hier um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Dienstleisters. Rückfragen vom Standesamt sind möglich. In einigen Fällen verlangt das zuständige Standesamt einen Identitätsnachweis (z. B. Kopie Personalausweis). Sie erhalten die bestellte/n Urkunde/n immer per Post.