Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Mülheim an der Ruhr

Standesamt Mülheim an der Ruhr
Urkundenservice Ruhrstr. 32 – 34
45466 Mülheim an der Ruhr

Mail: standesamt@muelheim-ruhr.de

Website: muelheim-ruhr.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Mülheim an der Ruhr.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Mülheim an der Ruhr

Definition

Eine Verehelichung bezeichnet eine dokumentierte, überwiegend juristisch erlaubte, untermauerte Grundlage eines Bündnisses gemeinsamer Persönlichkeiten.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die beiden Personen müssen die Vermählung beim Amt in Mülheim an der Ruhr erklären und die zu diesem Zweck relevanten Papiere besorgen. Für gewöhnlich müssen Sie offiziell bei der Behörde in Mülheim an der Ruhr auftreten. Ist einer der beiden verhindert, ist dieser befugt seinen Partner in geschriebener Form zu berechtigen. Allenfalls, wenn beide Eheschließenden aus essenziellem Anlass verhindert sind, kann die Eheschließung durch einen Brief oder durch eine vertretende Person erklärt werden.

Welches Standesamt für die Registration der Verehelichung befugt ist, hängt vom Wohnort der Heiratswilligen ab. Haben Sie abweichende Wohnorte, liegt die Wahl bei Ihnen bei welchem Amt Sie die Vermählung registrieren wollen.

Die rechtzeitige Meldung der Trauung ist erforderlich, sodass das Standesamt prüfen kann, ob alle rechtlichen Bedingungen für die Hochzeit erfüllt sind oder ob dem Heiratswunsch ein Eheverbot gegenübersteht. Der Bearbeiter muss in Folge dessen eine Reihe von Fragen an die Eheschließenden richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist schließlich nur für die Aufnahme der Trauung verbindlich. Die Hochzeit kann vor jedem Standesamt in der Bundesrepublik Deutschland angemeldet werden, wenn bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Ehe durch das Amt kein Ehehindernis erkannt wurde und sich seit der Registration keine Veränderungen der Verhältnisse (bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Eheschließenden getan haben. Für die Mitteilung dass kein Hindernis der Ehe vorliegt, erlangt die Heiratswilligen ein Bericht des zuständigen Amtes. Die Verehelichung hat in den nächsten 6 Monaten nach diesem Schreiben stattzufinden, sonst ist ein neues Anmeldeverfahren zwingend.

 

Basisdaten
Mülheim an der Ruhr

Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk
Düsseldorf

Kreis

Höhe
40 m ü. NHN

Fläche
91,28 km²

Einwohner
170.880 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1872 Einwohner je km²

Postleitzahl
45468–45481

Vorwahl
0208, 02054Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text

KFZ Kennzeichen
MH

Gemeindeschlüssel
05 1 17 000

Website
muelheim-ruhr.de

Bürgermeister
Ulrich Scholten (SPD)

Die Heiratswilligen müssen volljährig sein.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die zuvor geführte Ehe muss durch Tod, Scheidung oder durch eine gesetzliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine vergangene Ehe im Ausland getrennt, so heißt das: Die jurisitische Auflösung einer Ehe in einem anderen Land ist grundsätzlich nur dann gesetzlich gültig, wenn sie durch die zuständige Landesjustizverwaltung anerkannt wurde Abweichungen sind vorhanden, wenn das Ehebündnis im Geburtsland beide Partner geschieden worden ist und keiner der Personen deutschen Geboten untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Soweit eine Anerkennung erforderlich ist, ist es anzuraten, innerhalb der vorgegebenen Zeit den erforderlichen Antrag zu stellen, weil die Bearbeitung Zeit in Anspruch nimmt und unter Umständen weiterte Unterlagen organisiert werden müssen. Bei der Beantragung ist das zuständige Amt, bei dem die neue Ehe eigegangen werden soll, gerne dienlich. Wurde die Anerkennung eines ausländischen Scheidungsurteils von einer Landesjustizverwaltung verfügt deswegen ist sie in der gesamten BRD für Verwaltungsbehörden rechtskräftig so dass für den Antragsteller endgültige Verhältnisse über seinen Zivilstand geschaffen sind.

  • Das frühere Lebensbündnis muss durch ein Ableben, gerichtlichen Aufhebungsbeschluss oder anderweitigen gerichtlichen Beschluss aufgehoben sein.

 

Sie sind in direkter Linie miteinander blutsverwandt? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

In diesen Fällen ist eine Ehe nicht möglich.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall kann das dafür zuständige Familiengericht eine Ausnahme erlauben.

Sind Sie von einem auswärtigen Land?

Personen aus dem Ausland müssen, außer bei einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihrer Heimatbehörde vorweisen. Ist das nicht möglich, muss eine Befreiung durch den Vorstand des in der Bundesrepublik Deutschland zuständigen Oberlandesgerichts beschlossen werden.

Erst wenn diese Fragen abgehackt wurden, kann die Behörde die Erlaubnis der Ehe der Eheschließenden ausmachen und einen fixen Termin für die Trauung vereinbaren.

Unterlagen

Meistens sind folgende Papiere darzulegen:

Von Eheschließenden, die beide noch nicht verheiratet waren und die Vollährigkeit erreicht haben und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zusätzlich ein urkundlicher Nachweis über die Scheidung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Gewöhnlich kann der Beleg durch eine neu verfasste Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft beschafft werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle Beurkundungen müssen als Originalausgaben dem Stadtamt vorgelegt werden, Fotokopien gelten nicht!
  • In einer anderen Sprache verfassten Urkunden werden international genormt oder zumindest mit einer deutschen Translation (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) benötigt.

In besonderen Fällen können andere Materialien vonnöten sein! Ihr Amt in Mülheim an der Ruhr berät Sie gerne.

Voraussetzungen

Persönliche Vorstellung der bald Verheirateten beim für Sie zuständigen Amt in Mülheim an der Ruhr. Ist es einem der beiden nicht möglich persönlich zu kommen, darf er den anderen in Form eine schriflichen Vollmacht ermächtigen, die Trauung zu melden. Exzeptionell, wenn beide Verlobten aus akutem Grund nicht können, kann die Heirat in schriftlicher Form oder durch einen Beauftragten beim Standesamt Mülheim an der Ruhr angemeldet werden.

Fristen

Normalerweise existieren keine festgelegten Zeitpunkte für die Registrierung der Verehelichung. Im Normalfall gibt es keine fixen Zeitpunkte für die Anmeldung der Trauung. Da in den meisten Fällen ein bestimmter Hochzeitstermin gewünscht wird, ist es naheliegend, sich beim Standesamt Mülheim an der Ruhr zu erkundigen, ob der gewünschte Tag frei ist und bis wann die Eheschließung angemeldet werden muss. Zusätzlich sollte darauf Aufmerksam gemacht werden, dass die Einholung der zwingenden Papiere Zeit benötigen wird.

Kosten

Die Abgabe für die Überprüfung der rechtswirksamen Ehefähigkeit kostet zwischen 40 und 80 €.

Basisdaten
Mülheim an der Ruhr

Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk
Düsseldorf

Kreis

Höhe
40 m ü. NHN

Fläche
91,28 km²

Einwohner
170.880 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1872 Einwohner je km²

Postleitzahl
45468–45481

Vorwahl
0208, 02054Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text

KFZ Kennzeichen
MH

Gemeindeschlüssel
05 1 17 000

Website
muelheim-ruhr.de

Bürgermeister
Ulrich Scholten (SPD)