Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Hamburg Eppendorf

Standesamt Hamburg Eppendorf
Kümmelstraße 7
20249 Hamburg

Mail: standesamt@hamburg.de

Website: hamburg.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Hamburg Eppendorf.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Hamburg Eppendorf

Definition

Eine Verehelichung bestimmt eine amtliche, gewöhnlich zulässig zugestandene, verankerte Bestätigung eines Bündnisses gemeinsamer Personen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Heiratswilligen müssen die Verehelichung beim Standesamt Hamburg Eppendorf einleiten und die hierbei relevanten Nachweise. besorgen. Generell sollten Sie persönlich beim Amt in Hamburg Eppendorf auftreten. Ist einer der Zweien nicht verfügbar ist dieser befugt seinen Partner schriftlich bevollmächtigen. Allenfalls, wenn die Paare, aus essenziellem Anlass nicht in Hamburg Eppendorf sind, kann die Eheschließung durch ein Dokument oder durch einen Vertreter erklärt werden.

Welches Amt für die Registration der Heirat befugt ist, hängt vom Wohnsitz der Heiratswilligen ab. Existieren unterschiedliche Wohnorte, obliegt es Ihnen, bei welcher Behörde Sie die Eheschließung aufnehmen wollen.

Die Anmeldung der Eheschließung ist unerlässlich, damit die Behörde einordnen kann, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Eheschließung erfüllt sind oder ob dem Hochzeitswunsch ein Eheverbot entgegensteht. Der Standesamtmitarbeiter wird deswegen einige Fragen an die Eheschließenden stellen.
 

Die Regelung, wer zuständig ist, ist ausschließlich für die Anmeldung der Heirat bindend. Die Heirat kann vor jedem Standesamt in Deutschland angemeldet werden, wenn bei der Prüfung der Ehevoraussetzungen durch das Standesamt kein Ehehindernis erfasst wurde und sich seit der Anmeldung im Standesamt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnissen (bezüglich der Voraussetzungen für die Ehe) der Eheschließenden getan haben. Über die Feststellung, dass kein Ehehinderrnis besteht, erfahren die Eheschließenden durch eine Mitteilung des zuständigen Amtes. Die Eheschließung hat innerhalb von sechs Monaten nach diesem Schreiben zu geschehen, sonst ist ein wiederholtes Aufnahmeverfahren notwendig.

 

Basisdaten
Hamburg Eppendorf

Bundesland
Hamburg

Regierungsbezirk
Hamburg

Kreis

Höhe
6 m ü. NHN

Fläche
755,22 km²

Einwohner
25.242 EUR (2018)

Bevölkerungsdichte
2430 Einw. pro km²(31. Juli 2018)

Postleitzahl
20095–21149,22041–22769,27499

Vorwahl

KFZ Kennzeichen
HH

Gemeindeschlüssel
02 0 00 000

Website
hamburg.de

Bürgermeister
Peter Tschentscher (SPD)

Beide Partner müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Befanden Sie sich schon mal in einer Ehe oder haben eine Lebenspartnerschaft eintragen lassen?

  • Die frühere Ehe muss durch Tod, Scheidung oder durch eine gesetzliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine bereits bestandene Ehe außerhalb der Bundesrepublik, getrennt, so gilt: Die jurisitische Auflösung einer Ehe in einem anderen Land ist in der Regel nur dann gesetzlich gültig, wenn sie durch die hauptverantwortliche Justizverwaltung des Landes bestätitigt wurde Diskrepanzen sind vorhanden, wenn der Ehebund im Vaterland der Verheiratenden geschieden worden ist und keiner der Personen deutscher Justiz untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Wenn eine Anerkennung notwendig ist ist es anzuraten, zeitig den notwendigen Antrag abzugeben, da die Durchführung eine gewisse Zeit dauert und unter Umständen weitere Informationen aufgebracht werden müssen. Bei der Beantragung ist das zuständige Stadtbüro, bei dem die Trauung eigegangen werden soll, gerne dienlich. Wurde die Zustimmung eines ausländischen Scheidungsurteils von einer Landesjustizverwaltung verfügt daher ist sie in der ganzen Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden amtlich, so dass für den Antragsteller eindeutige Verhältnisse über seinen Personenstand hervorgebracht sind.

  • Das frühere Lebensbündnis muss durch ein Ableben, gerichtlichen Aufhebungsbeschluss oder anderweitigen gerichtlichen Beschluss aufgelöst sein.

 

Sie sind in gerader Linie miteinander blutsverwandt? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

Wem dem so ist ist eine Hochzeit unmöglich.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall kann das dafür zuständige Familiengericht eine Ausnahme gestatten.

Kommen Sie von einem auswärtigen Land?

Ausländer müssen, abgesehen von einer eigengeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes vorlegen. Sollte das unmöglich sein, muss eine Sonderbefreiung durch den Leiter des in der Bundesrepublik berechtigten Oberlandesgerichts veranlasst werden.

Nachdem alle offenen Punkte abgehackt wurden, kann das Stadtbüro die Ehefähigkeit die Ehewilligen festmachen und einen endgültigen Termin die Hochzeit festmachen.

Unterlagen

Normalerweise sind folgende Schreiben einzureichen:

Von den Ehewilligen , die beide noch nicht verheiratet waren und über 18 Jahre alt sind und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Inklusive ein urkundlicher Nachweis über die Auflösung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Meistens kann das Papier anhand einer neuen ausgestellten Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft erbracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle erforderlichen Unterlagen müssen mit Beglaubigung der Behörde vorliegen, Replikate gelten nicht!
  • In einer anderen Sprache verfassten Urkunden werden in internationaler Form oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) verlangt.

In besonderer Lage können andersartige Unterlagen wichtig sein! Das Amt in Hamburg Eppendorf berät Sie gerne.

Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache der Heiratswilligen bei Ihrem zuständigen Standesamt in Hamburg Eppendorf . Ist einer der beiden verhindert, darf er seinen Partner mittels einer Vollmacht dazu befähigen, die Ehenschließung zu registrieren. Ausnahmsweise, wenn die Eheschließenden aus wichtigem Anlass nicht können, kann die Eheschließung schriftlich oder durch einen Beauftragten beim Standesamt Hamburg Eppendorf angemeldet werden.

Fristen

Im Allgemeinen gibt es keine Fristen für die Voranmeldung der Eheschließung. Im Allgemeinen bestehen keine fixen Zeitpunkte für die Registrierung der Eheschließung. Da aber oft ein spezieller Termin für die Heirat gewünscht wird, ist es naheliegend, sich beim Standesamt Hamburg Eppendorf zu erkundigen, ob der Wunschtermin zur Verfügung steht und bis wann die Hochzeit angemeldet werden muss. Zusätzlich darf nicht außer Acht gelassen werden. dass die Beschaffung der zwingenden Nachweise etwas dauern kann.

Kosten

Die Kosten zur Prüfung der rechtswirksamen Ehefähigkeit liegt bei etwa 40-80 EUR.

Basisdaten
Hamburg Eppendorf

Bundesland
Hamburg

Regierungsbezirk
Hamburg

Kreis

Höhe
6 m ü. NHN

Fläche
755,22 km²

Einwohner
25.242 EUR (2018)

Bevölkerungsdichte
2430 Einw. pro km²(31. Juli 2018)

Postleitzahl
20095–21149,22041–22769,27499

Vorwahl

KFZ Kennzeichen
HH

Gemeindeschlüssel
02 0 00 000

Website
hamburg.de

Bürgermeister
Peter Tschentscher (SPD)