Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Halle (Saale)

Standesamt Halle (Saale)
Marktplatz 1
6100 Halle /Saale

Mail: standesamt@halle.de

Website: halle.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Halle (Saale).

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Halle (Saale)

Definition

Eine Hochzeit bildet eine bewiesene, weitgehend zulässig zugestandene, verankerte Kennzeichung einer Beziehung gemeinsamer Individuen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Verlobten sind gehalten die Trauung beim Standesamt Halle (Saale) erklären und die dafür wichtigen Dokumente besorgen. Unbedingt müssen Sie selber beim Standesamt Halle (Saale) vorbei kommen. Ist einer der beiden verhindert, ist es ihm gestattet die andere Person schriftlich zu autorisieren. Allenfalls, wenn die Paare, aus entscheidendem Anlass nicht in Halle (Saale) sind, kann die Trauung, durch einen Brief oder durch eine vertretende Person ausgeführt werden.

Welche Behörde für die Anmeldung der Vermählung zuständig ist, hängt vom Wohnort der Verlobten ab. Bestehen ungleiche Wohnplätze, obliegt es Ihnen, bei welchem der verantworlichten Standesämter Sie die Eheschließung registrieren wollen.

Die vorzeitige Meldung der geplanten Vermählung ist erforderlich, damit die Behörde überprüfen kann, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für die Trauung erfüllt sind oder ob dem Wunsch zu Heiraten ein Eheschließungsverbot entgegensteht. Der Standesbeamte muss dafür mehrere Fragen an die Eheschließenden stellen.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist schließlich nur für die Einschreibung der Verehelichung verbindlich. Die Ehe kann vor jedem Standesamt in der Bundesrepublik Deutschland angemeldet werden, wenn bei der Überprüfung, der Ehevoraussetzungen durch das Standesamt kein Ehehindernis erkannt wurde und sich seit der Anmeldung im Standesamt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse (bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Verlobten entwickelt haben. Über die Meldung, dass kein Ehehindernis vorherrscht, erhält das zukünftige Ehepaar ein Schriftstück des Anmeldestandesamts. Die Heirat hat innerhalb von sechs Monaten nach dieser Mitteilung zu erfolgen, ferner ist ein neues Anmelde-Verfahren zwingend.

 

Basisdaten
Halle (Saale)

Bundesland
Sachsen-Anhalt

Regierungsbezirk

Kreis

Höhe
88 m ü. NHN

Fläche
135,02 km²

Einwohner
239.257 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1772 Einwohner je km²

Postleitzahl
06108–06132

Vorwahl
0345

KFZ Kennzeichen
HAL

Gemeindeschlüssel
15 0 02 000

Website
halle.de

Bürgermeister
Bernd Wiegand (parteilos)

Beide Partner müssen volljährig sein.

Waren Sie bereits verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Die frühere Ehe muss durch Scheidung, Tod oder durch eine andere rechtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine frühere Ehe außerhalb der Bundesrepublik, geschieden bedeutet das: Eine Ehescheidung außerhalb Deutschlands ist grundsätzlich nur wirksam, wenn sie durch die dafür bestimmende Landesjustiztverwaltung abgenommen wurde. Unterschiede gelten nur, wenn die Ehe im Geburtsland beide Partner geschieden worden ist und keiner der Ehepartner deutschem Recht untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Soweit eine Anerkennung erforderlich ist, ist es ratsam, zeitig den erforderlichen Antrag zu stellen, weil die Ausführung durchaus ihre Zeit benötigt. und unter Umständen weitere Dokumente organisiert werden müssen. Bei der Beantragung ist das zuständige Stadtbüro, bei dem das neue Bündnis beschlossen werden soll, gerne entgegenkommend. Wurde die Bestätigung eines ausländischen Scheidungsverordnung von einer Landesjustizverwaltung geäußert so ist sie in der gesamten Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden amtlich, so dass für den Antragsteller ein für allemal klare Verhätlnisse über seinen Personenstand hervorgebracht sind.

  • Die vergangene Lebenspartnerschaft muss durch ein Ableben, gerichtliche Beendigung oder anderweitigen gerichtlichen Beschluss abgeschafft sein.

 

Sie sind geradlinig miteinander blutsverwandt? Oder sind Sie Halb- oder Vollgeschwister?

In diesen Fällen ist eine Ehe nicht erlaubt.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall könnte das dafür verantwortliche Gericht eine Ausnahme bewilligen.

Kommen Sie von einem auswärtigen Land?

Personen aus dem Ausland müssen, außer im Fall einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes abgeben. Ist das nicht durchführbar, muss eine Sonderberechtigung durch den Vorstand des in der BRD berechtigten Oberlandesgerichts beigebracht werden.

Erst wenn diese Fragen beantwortet sind, kann das Stadtbüro die Eheerlaubnis die Ehewilligen eruieren und einen Tag die Hochzeit vereinbaren.

Unterlagen

Vorwiegend sind folgende Schreiben vorzubringen:

Von Eheschließenden, die beide noch keine Ehe geführte haben und volljährig und in der Bundesrepublik geboren sind .

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zudem ein beglaubigter Nachweis über die Trennung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Üblicherweise kann die Unterlage mithilfe einer neu angefertigten Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft aufgebracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle erforderlichen Unterlagen müssen im Original vorliegen, Kopien reichen nicht aus !
  • Fremdsprachige Urkunden werden international genormt oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) angefordert.

In expliziten Fällen können weitere Schreiben relevant sein! Das Stadtbüro in Halle (Saale) klärt Sie über Unklarheiten auf.

Voraussetzungen

Persönliches Kommen die Ehewilligen beim Standesamt Halle (Saale). Sollte einer der beiden verhindert sein, kann er seinen Partner durch eine Vollmacht dazu ernennen, die Trauung zu registrieren. Äußerstenfalls, wenn die Eheschließenden aus bedeutendem Anlass nicht persönlich vorpsrechen können, kann die Trauung in schriftlicher Form oder durch einen Vertreter angemeldet werden.

Fristen

Grundsätzlich bestehen keine fixen Zeitpunkte für die Anmeldung der Hochzeit. Im Allgemeinen existieren keine festgelegten Zeitpunkte für die Registrierung der Hochzeit. Da aber meist ein spezieller Hochzeitstermin gewünscht wird, ist zu Empfehlen, sich beim Standesamt Halle (Saale) zu informieren, ob der erhoffte Termin zur Verfügung steht und bis wann die Hochzeit registriert werden muss Außerdem ist darauf Aufmerksam zu machen dass die Beschaffung der notwendigen Papiere Zeit kosten kann.

Kosten

Die Abgabe für die Prüfung der rechtswirksamen Ehefähigkeit liegt bei etwa 40-80 EUR.

Basisdaten
Halle (Saale)

Bundesland
Sachsen-Anhalt

Regierungsbezirk

Kreis

Höhe
88 m ü. NHN

Fläche
135,02 km²

Einwohner
239.257 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1772 Einwohner je km²

Postleitzahl
06108–06132

Vorwahl
0345

KFZ Kennzeichen
HAL

Gemeindeschlüssel
15 0 02 000

Website
halle.de

Bürgermeister
Bernd Wiegand (parteilos)