Standesamt Duderstadt

Standesamt Duderstadt
Worbiser Str. 9
37115 Duderstadt

Mail: standesamt@duderstadt.de

Website: duderstadt.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Duderstadt

Definition

Eine Trauung bezeichnet eine erklärte, vorwiegend juristisch geregelte, festgemachte Bestätigung eines Verbunds zweierPersonen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Personen sind gehalten die Trauung beim Standesamt in Duderstadt anzeigen und die dazu wichtigen Unterlagen zu besorgen. Unbedingt sollten Sie selbst beim zuständigen Amt in Duderstadt auftauchen. Ist eine der Personen nicht gegenwärtig, kann dieser, den anderen durch einen Brief ermächtigen. Gegebenenfalls, wenn die Heiratswilligen, aus entscheidendem Anlass nicht vor Ort in Duderstadt antreten können, kann die Hochzeit, durch einen Brief oder durch eine vertretende Person zugelassen werden.

Welches Standesamt für die Durchführung der Hochzeit zuständig ist, hängt vom Wohnsitz der Vermählten ab. Bestehen abweichende Wohnsitze, obliegt es Ihnen, bei welchem Standesamt Sie die Hochzeit registrieren wollen.

Die rechtzeitige Meldung der Ehevereinigung ist erforderlich, damit das Standesamt feststellen kann, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für die Trauung gegeben sind oder ob dem Heiratswunsch ein Eheverbot entgegensteht. Der Beamte kann hierfür eine Reihe von Fragen an die Verlobten richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist lediglich für die Eintragung der Hochzeit bindend. Die Ehe kann vor jedem Standesamt in der Bundesrepublik Deutschland abgeschlossen werden, wenn bei der Kontrolle der Voraussetzungen für die Ehe durch die Behörde kein Ehehindernis erkannt wurde und sich seit der Anmeldung keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse (bezüglich der Voraussetzungen für die Ehe) der Vermählten entstanden sind. Über die Feststellung, dass kein Ehehindernis vorliegt, erlangt die Heiratswilligen ein Dokument der Behörde. Die Verehelichung hat innerhalb von 6 Monaten nach dieser Mitteilung zu erfolgen, ferner ist ein neues Anmeldeverfahren zwingend.

 

Basisdaten
Duderstadt

Bundesland
Niedersachsen

Regierungsbezirk

Kreis
Göttingen

Höhe
170 m ü. NHN

Fläche
95,62 km²

Einwohner
20.466 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
214 Einwohner je km²

Postleitzahl
37115

Vorwahl
05527, 05529

KFZ Kennzeichen
GÖ, DUD, HMÜ, OHA

Gemeindeschlüssel
03 1 59 010

Website
duderstadt.de

Bürgermeister
Thorsten Feike (FDP)

Die Heiratswilligen müssen volljährig sein.

Waren Sie bereits verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Die frühere Ehe muss durch Tod, Scheidung oder durch eine andere rechtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine frühere Ehe im Ausland geschieden, so ist zu beachten: Die jurisitische Auflösung einer Ehe in einem anderen Land ist normalerweise nur wirksam, wenn sie durch die zuständige Landesjustizverwaltung abgenommen wurde. Ausnahmen binden nur, wenn der Ehebund im Heimatland beider Gatten aufgelöst wurde und keiner der Personen deutschem Recht untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Sobald eine Bestätigung vonnöten ist, ist es anzuraten, zur rechten Zeit den notwendigen Antrag abzugeben, weil die Bearbeitung Zeit in Anspruch nimmt und teilweise weitere Papiere organisiert werden müssen. Bei der Antragstellung ist das zuständige Amt, bei dem die Vermählung eingetragen werden soll, hilfsbereit. Wurde die Zustimmung einer ausländischen Scheidungsverfügung, von einer Landesjustizverwaltung ausgestellt daher ist sie in der ganzen Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden rechtskräftig so ass für den Steller des Antrages endgültige Verhältnisse über seinen Zivilstand geschaffen sind.

  • Die vergangene Lebenspartnerschaft muss durch ein Ableben, gerichtlichen Aufhebungsbeschluss oder anderweitigen gerichtlichen Beschluss abgeschafft sein.

 

Sie sind unmittelbar miteinander blutsverwandt? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

Sollte dies zutreffen ist eine Verehelichung. untersagt.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall kann das dafür zuständige Familiengericht eine Sonderregelung bewilligen.

Stammen Sie von einem anderen Land?

Personen aus dem Ausland müssen, außer im Fall einer gleichgeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Heimatlandes vorlegen. Ist das nicht umsetzbar, muss eine Freistellung durch den Vorstand des in der Bundesrepublik bestimmenden Oberlandesgerichts veranlasst werden.

Nachdem alle offenen Punkte beantwortet wurden, kann die Behörde die Erlaubnis der Ehe die Heiratswilligen festmachen und einen konkreten Tag die Hochzeit fixieren.

Unterlagen

Gewöhnlich sind folgende Dokumente vorzulegen:

Von den Verlobten die beide noch keine Ehe geführte haben und die Vollährigkeit erreicht haben und in der Bundesrepublik geboren sind .

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Zusätzlich eine urkundliche Bestätigung über die Trennung der letzten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Üblicherweise kann die Bescheinigung durch eine neu ausgestellte Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft besorgt werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die Zertifikate müssen als Originaldokumente eingereicht werden, Abzüge reichen nicht aus !
  • Fremdsprachige Unterlagen werden international genormt oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) verlangt.

In besonderen Fällen können andere Belege relevant sein! Ihr Stadtbüro in Duderstadt informiert Sie gerne!

Voraussetzungen

Persönliches Antreten der Heiratswilligen bei Ihrem zuständigen Standesamt in Duderstadt . Ist es einem der beiden nicht möglich persönlich zu kommen, darf er seinen Partner durch eine Vollmacht ermächtigen, die Hochzeit zu registrieren. Äußerstenfalls, wenn beide Eheschließenden aus akutem Grund verhindert sind, kann die Trauung in schriftlicher Form oder durch einen Vertreter angemeldet werden.

Fristen

Üblicherweise existieren keine festgelegten Zeiträume für die Registrierung der Heirat. Üblicherweise existieren keine festgelegten Zeiträume für die Registrierung der Eheschließung. Da aber meistens ein spezieller Termin für die Heirat als Wunsch vorschwebt, ist es ratsam, sich beim Standesamt Duderstadt zu informieren, ob der erhoffte Termin nicht bereits vergeben ist und bis wann die Eheschließung gebucht werden muss. Weiters sollte beachtet werden dass die Einholung der notwendigen Unterlagen etwas dauern kann.

Kosten

Die Gebühr für die Feststellung der Ehefähgikeit beläuft sich zwischen 40,00 und 80,00 EUR.

Basisdaten
Duderstadt

Bundesland
Niedersachsen

Regierungsbezirk

Kreis
Göttingen

Höhe
170 m ü. NHN

Fläche
95,62 km²

Einwohner
20.466 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
214 Einwohner je km²

Postleitzahl
37115

Vorwahl
05527, 05529

KFZ Kennzeichen
GÖ, DUD, HMÜ, OHA

Gemeindeschlüssel
03 1 59 010

Website
duderstadt.de

Bürgermeister
Thorsten Feike (FDP)

Es handelt sich hier um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Dienstleisters. Rückfragen vom Standesamt sind möglich. In einigen Fällen verlangt das zuständige Standesamt einen Identitätsnachweis (z. B. Kopie Personalausweis). Sie erhalten die bestellte/n Urkunde/n immer per Post.