Standesamt Brilon

Standesamt Brilon
Am Markt 1
59929 Brilon

Mail: standesamt@brilon.de

Website: brilon.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Brilon

Definition

Eine Heirat definiert eine anerkannte, vorwiegend juristisch zulässige, gestärkte Basis eines Beisammenseins von paarigenPersonen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Unverheirateten müssen die Heirat beim Standesamt Brilon anmelden und die dazu notwendigen Nachweise. erhalten. Für gewöhnlich müssen Sie selber im Brilon vorbei kommen. Ist einer der beiden nicht vor Ort, darf dieser den anderen schriftlich ermächtigen. Ausnahmsweise, wenn die Verlobten, aus entscheidendem Anlass nicht gegenwärtig sind, kann die Eheschließung schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten ausgeführt werden.

Welche Behörde für die Durchführung der Hochzeit berechtigt ist, hängt vom Wohnort der Verlobten ab. Bestehen unterschiedliche Wohnorte, können Sie sich aussuchen, bei welcher Behörde Sie die Heirat registrieren wollen.

Die rechtzeitige Bekanntgabe der Ehevereinigung ist erforderlich, sodass das Standesamt einordnen kann, ob die rechtlichen Voraussetzungen für die Verehelichung erfüllt sind oder ob dem Hochzeitswunsch ein Eheverbot gegenübersteht. Der Standesamtmitarbeiter muss hierfür ein paar Fragen an die Heiratswilligen richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist ausschließlich für die Registration der Eheschließung verbindlich. Die Hochzeit kann von jedem Stadestamt in Deutschland abgeschlossen werden, wenn bei der Überprüfung, der Heiratsbedingungen durch das Standesamt kein Ehehindernis festgestellt wurde und sich seit der Anmeldung im Standesamt keine Änderungen in den tatsächlichen Verhältnisse ( bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Verlobten getan haben. Für die Antwort dass kein Ehehindernis vorherrscht, erfahren die Eheschließenden durch ein Dokument der Behörde. Die Hochzeit hat innerhalb von sechs Monaten nach dieser Mitteilung zu erfolgen, ansonsten ist ein erneutes Aufnahmeverfahren notwendig.

 

Basisdaten
Brilon

Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk
Arnsberg

Kreis
Hochsauerlandkreis

Höhe
450 m ü. NHN

Fläche
229,16 km²

Einwohner
25.417 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
111 Einwohner je km²

Postleitzahl
59929

Vorwahl
02961, 02963, 02964, 02991

KFZ Kennzeichen
HSK

Gemeindeschlüssel
05 9 58 012

Website
brilon.de

Bürgermeister
Christof Bartsch (SPD)

Beide Eheschließenden müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die frühere Ehe muss durch Tod, Scheidung oder durch eine andere rechtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine bereits bestandene Ehe im Ausland geschieden, so heißt das: Eine Auslandsscheidung ist grundsätzlich nur dann gültig, wenn sie durch die dafür bestimmende Landesjustiztverwaltung bescheinigt wurde Abweichungen bestehen nur, wenn die eheliche Vereinigung im Heimatland beide Partner geschieden worden ist und keiner der Partner deutschen Verflichtungen untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Soweit man eine Annerkennung benötigt, empfiehlt es sich, innerhalb der vorgegebenen Zeit den relevanten Antrag zu übergeben, weil die Bearbeitung Zeit in Anspruch nimmt und womöglich weitere Papiere beschafft werden müsssen. Bei Antragsausfüllung, ist das Standesamt, bei dem die neue Ehe vereinbart werden soll, hilfsbereit. Wurde die Anerkennung eines ausländischen Scheidungsdekret von einer Landesjustizverwaltung verfügt deswegen ist sie in der gesamten BRD für Verwaltungsbehörden amtlich, so ass für den Steller des Antrages eindeutige Verhältnisse über seinen Personenstand geschaffen sind.

  • Die frühere Ehe muss durch einen Todesfall, gerichtlichen Beschluss oder andere gerichtlichen Entscheidungen aufgelöst sein.

 

Sind Sie in gerader Linie miteinander von derselben Abstammung? Oder sind Sie Voll- oder Halbgeschwister?

Aus diesen Gründen ist eine Ehe untersagt.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

In diesem speziellen Fall könnte das Familiengericht eine Ausnahmeregelung zulassen.

Stammen Sie aus dem Ausland?

Ausländer müssen, außer im Fall einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes vorweisen. Ist das nicht durchführbar, muss eine Sonderberechtigung durch den Vorsitzenden des in Deutschland berechtigten Oberlandesgerichts festgelegt werden.

Nachdem diese Fragen beantwortet sind, kann das Amt die Erlaubnis der Ehe der Verlobten eruieren und einen endgültigen Tag für die Trauung vereinbaren.

Unterlagen

Meist sind folgende Bescheinigungen darzulegen:

Von den Ehewilligen , die beide noch nie geheiratet haben und über 18 Jahre alt sind und Deutsche sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Inklusive ein beglaubigter Nachweis über die Seperation der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Nach den Regelungen kann der Nachweis durch eine neu ausgestellte Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft aufgebracht werden.

Allgemeine Hinweise

  • Alle Bescheinigungen müssen mit Beglaubigung abgegeben werden, Replikate sind nicht gestattet!
  • Anderssprachige Dokumente werden international genormt oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) benötigt.

In besonderen Fällen können andersartige Nachweise erforderlich sein! Ihr Stadtbüro in Brilon ist bei Fragen gerne für Sie da!

Voraussetzungen

Persönliches Kommen der Eheschließenden beim zuständigen Stadtbüro. Ist einer der beiden verhindert, kann er den anderen in geschriebener Form dazu befähigen, die Trauung anzumelden. Äußerstenfalls, wenn die Eheschließenden aus bedeutendem Anlass nicht persönlich vorbeikommen können, kann die Trauung schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten beim Standesamt Brilon angemeldet werden.

Fristen

Normalerweise gibt es keine fixen Zeitpunkte für die Voranmeldung der Heirat. Üblicherweise bestehen keine festgelegten Zeitpunkte für die Anmeldung der Eheschließung. Da aber meistens ein gewisser Termin für die Heirat erwartet wird, ist es empfehlenswert, sich beim Standesamt Brilon schlauzumachen, ob der gewünschte Termin nicht bereits vergeben ist und bis wann die Trauung registriert werden muss Außerdem darf nicht außer Acht gelassen werden. dass die Beschaffung der benötigten Unterlagen Zeit in Anspuch nehmen kann.

Kosten

Die Gebühr für die Feststellung der rechtswirksamen Ehefähigkeit liegt bei etwa 40-80 EUR.

Basisdaten
Brilon

Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk
Arnsberg

Kreis
Hochsauerlandkreis

Höhe
450 m ü. NHN

Fläche
229,16 km²

Einwohner
25.417 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
111 Einwohner je km²

Postleitzahl
59929

Vorwahl
02961, 02963, 02964, 02991

KFZ Kennzeichen
HSK

Gemeindeschlüssel
05 9 58 012

Website
brilon.de

Bürgermeister
Christof Bartsch (SPD)

Es handelt sich hier um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Dienstleisters. Rückfragen vom Standesamt sind möglich. In einigen Fällen verlangt das zuständige Standesamt einen Identitätsnachweis (z. B. Kopie Personalausweis). Sie erhalten die bestellte/n Urkunde/n immer per Post.