Standesamt Aschersleben

Standesamt Aschersleben
Markt 1
6449 Aschersleben

Mail: standesamt@aschersleben.de

Website: aschersleben.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Aschersleben

Definition

Eine Vermählung definiert eine bewiesene, meistenteils gerecht legale, belegte Erklärung einer Beziehung zweier zusammengehörenderIndividuen.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die Unverheirateten sollten die Trauung bei der Behörde in Aschersleben anmelden und die zu diesem Zweck wichtigen Unterlagen zu holen. Für gewöhnlich müssen Sie selber im Aschersleben vorbei kommen. Ist einer der Verlobten verhindert, darf dieser dem zukünftigen Ehepartner schriftlich bevollmächtigen. Unüblicherweise wenn die Paare, aus essenziellem Anlass verhindert sind, kann die Heirat, durch ein Dokument oder durch einen Vertreter erklärt werden.

Welches Standesamt für die Aufnahme der Eheschließung zuständig ist, hängt vom Wohnort der Verlobten ab. Existieren ungleiche Wohnorte, können Sie auswählen bei welcher Behörde Sie die Trauung durchführen wollen.

Die rechtzeitige Meldung der geplanten Vermählung ist zwingend, damit die Behörde sehen kann, ob alle gesetzlichen Bedingungen für die Trauung erfüllt sind oder ob dem Wunsch zu Heiraten ein Eheverbot entgegensteht. Der Bearbeiter kann dafür einige Fragen an die Heiratswilligen richten.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist jedoch nur für die Anmeldung der Heirat rechtskräftig. Die Hochzeit kann in jedem Standesamt in der Bundesrepublik Deutschland geschlossen werden, wenn bei der Überprüfung, der Voraussetzungen für die Ehe durch die Behörde kein Ehehindernis erfasst wurde und sich seit der Registration keine Veränderungen der Verhältnisse (bezüglich der Voraussetzungen für die Ehe) der Verlobten entstanden sind. Über die Aussage, dass kein Ehehindernis vorherrscht, erhalten die Eheschließenden ein Bericht der Behörde. Die Vermählung hat in einem Zeitraum von 6 Monaten nach diesem Bericht zu geschehen, sonst ist ein neues Einleitungsverfahren notwendig.

 

Basisdaten
Aschersleben

Bundesland
Sachsen-Anhalt

Regierungsbezirk

Kreis
Salzlandkreis

Höhe
114 m ü. NHN

Fläche
156,23 km²

Einwohner
27.220 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
174 Einwohner je km²

Postleitzahl
6449

Vorwahl
03473

KFZ Kennzeichen
SLK, ASL, BBG, SBK, SFT

Gemeindeschlüssel
15 0 89 015

Website
aschersleben.de

Bürgermeister
Andreas Michelmann (WIDAB)

Beide Eheschließenden müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Befanden Sie sich schon mal in einer Ehe oder haben eine Lebenspartnerschaft eintragen lassen?

  • Die zuvor geführte Ehe muss durch Scheidung, Tod oder sonstige gerichtliche Aufhebung aufgehoben sein. Wurde eine frühere Ehe außerhalb der Bundesrepublik, separiert, so gilt: Eine Scheidung im Ausland ist im Allgemeinen nur dann vollzogen, wenn sie durch die zuständige Landesjustizverwaltung bescheinigt wurde Besonderheiten bestehen nur, wenn der Ehebund im Vaterland beider Gatten aufgelöst wurde und keiner der Personen deutscher Rechtsprechung untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Sobald eine Bestätigung vonnöten ist, ist es anzuraten, innerhalb der vorgegebenen Zeit den erforderlichen Antrag zu stellen, weil die Bearbeitung Zeit in Anspruch nimmt und teilweise weiterte Unterlagen beschafft werden müsssen. Bei der Antragstellung ist das zugeordnete Standesamt, bei dem die Hochzeit vereinbart werden soll, gerne kontaktierbar. Wurde die Anerkennung eines ausländischen Scheidungsverordnung von einer Landesjustizverwaltung geäußert somit ist sie in der kompletten BRD für Verwaltungsbehörden amtlich, damit für den Antragsteller eindeutige Verhältnisse über seinen Personenstand gebildet sind.

  • Die frühere Lebenspartnerschaft muss durch einen Todesfall, gerichtlichen Beschluss oder einen sonstigen gerichtlichen Willen aufgelöst sein.

 

Sind Sie in direkter Linie miteinander von derselben Abstammung? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

Bei Zutreffung ist eine Verehelichung. nicht erlaubt.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall könnte das Familiengericht eine Sonderregelung erlauben.

Kommen Sie von einem anderen Land?

Ausländer müssen, außer im Fall einer gleichgeschlechtlichen Ehe, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes vorweisen. Ist das nicht umsetzbar, muss eine Freistellung durch das Oberhaupt des in Deutschland bestimmenden Oberlandesgerichts beigebracht werden.

Nachdem diese Fragen geklärt sind, kann das Amt die Eheerlaubnis der Verlobten eruieren und einen Termin die Hochzeit festmachen.

Unterlagen

Gewöhnlich sind folgende Unterlagen vorzuweisen:

Von Eheschließenden, die beide noch nicht verheiratet waren und die Vollährigkeit erreicht haben und in der Bundesrepublik geboren sind .

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Inklusive eine urkundliche Bestätigung über die Scheidung der zuvor geführten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). In der Regel kann die Unterlage anhand einer neuen ausgestellten Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft eingeholt werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die Zertifikate müssen als Originalfassungen der Behörde vorliegen, Fotokopien reichen nicht aus !
  • Anderssprachige Urkunden werden in internationaler Form oder zumindest übersetzt (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) verlangt.

In gesonderten Fällen können weitere Schreiben vonnöten sein! Das Trauamt in Aschersleben informiert Sie gerne!

Voraussetzungen

Persönliches Antreten der Heiratswilligen beim Standesamt Aschersleben. Ist einer der beiden verhindert, kann er den anderen schriftlich dazu ernennen, die Ehenschließung anzumelden. Exzeptionell, wenn beide Eheschließenden aus wichtigem Grund verhindert sind, kann die Trauung in schriftlicher Form oder durch einen Vertreter beim Standesamt Aschersleben angemeldet werden.

Fristen

Üblicherweise existieren keine festgelegten Zeitpunkte für die Anmeldung der Hochzeit. Normalerweise gelten keine fixen Zeitpunkte für die Voranmeldung der Hochzeit. Da aber meistens ein konkreter Termin für die Heirat gewünscht wird, ist es naheliegend, sich beim zuständigen Standesamt zu erkundigen, ob der gewünschte Tag unbelegt ist und bis wann die Trauung gebucht werden muss. Des Weiteren darf nicht außer Acht gelassen werden. dass die Aufbringung der benötigten Papiere etwas dauern kann.

Kosten

Die Kosten zur Prüfung der rechtswirksamen Ehefähigkeit kostet zwischen 40 und 80 €.

Basisdaten
Aschersleben

Bundesland
Sachsen-Anhalt

Regierungsbezirk

Kreis
Salzlandkreis

Höhe
114 m ü. NHN

Fläche
156,23 km²

Einwohner
27.220 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
174 Einwohner je km²

Postleitzahl
6449

Vorwahl
03473

KFZ Kennzeichen
SLK, ASL, BBG, SBK, SFT

Gemeindeschlüssel
15 0 89 015

Website
aschersleben.de

Bürgermeister
Andreas Michelmann (WIDAB)

Es handelt sich hier um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Dienstleisters. Rückfragen vom Standesamt sind möglich. In einigen Fällen verlangt das zuständige Standesamt einen Identitätsnachweis (z. B. Kopie Personalausweis). Sie erhalten die bestellte/n Urkunde/n immer per Post.