Adresse und Kontaktdaten vom

Standesamt Alsdorf

Standesamt Alsdorf
Hubertusstr. 17
52477 Alsdorf

Mail: standesamt@alsdorf.de

Website: alsdorf.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beantragen Sie bequem Personenstandsurkunden (Geburtsurkunden, Eheurkunden, Sterbeurkunden) über unser Online-Formular. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot eines privaten Anbieters. Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Wir bestellen die von Ihnen benötigten Personenstandsurkunden gerne für Sie vom Standesamt Alsdorf.

Wählen Sie Ihre benötigte Urkunde aus:

Heirat im Standesamt Alsdorf

Definition

Eine Ehe benennt eine anerkannte, weitgehend legitim statthafte, verankerte Kennzeichung einer Vereinigung gemeinsamer Persönlichkeiten.

Heiraten im Standesamt

Beschreibung

Die beiden Personen sollten die Verehelichung beim Standesamt in Alsdorf aufnehmen und die dazu wichtigen Unterlagen zu beschaffen. Unbedingt müssen Sie offiziell beim zuständigen Amt in Alsdorf antreten. Ist eine der Personen nicht verfügbar ist dieser befugt seinen Partner durch eine Vollmacht ermächtigen. Unüblicherweise wenn die Verlobten, aus wichtigem Grund verhindert sind, kann die Trauung, in geschriebener Form oder durch eine vertretende Person angemeldet werden.

Welches Standesamt für die Anmeldung der Heirat berechtigt ist, hängt vom Wohnsitz der Verlobten ab. Existieren unterschiedliche Wohnsitze, können Sie auswählen bei welchem Standesamt Sie die Vermählung registrieren wollen.

Die Voranmeldung der Eheschließung ist zwingend, damit das Standesamt feststellen kann, ob alle gesetzlichen Bedingungen für eine Eheschließung gegeben sind oder ob dem Hochzeitswunsch ein Eheschließungsverbot entgegensteht. Der Standesamtmitarbeiter muss deswegen einige Fragen an das Paar stellen.
 

Die Zuständigkeitsregelung ist lediglich für die Aufnahme der Eheschließung rechtskräftig. Die Heirat kann in jedem Standesamt in der Bundesrepublik angemeldet werden, wenn bei der Prüfung der Heiratsbedingungen durch die Behörde kein Ehehindernis festgestellt wurde und sich seit der Bekanntgabe im Amt keine Veränderungen in den tatsächlichen Verhältnissen ( bezüglich der Ehevoraussetzungen) der Ehewilligen ergeben haben. Über die Meldung, dass kein Ehehindernis vorherrscht, erhält das zukünftige Ehepaar ein Schreiben des Anmeldestandesamts. Die Verehelichung hat innerhalb eines halben Jahres nach dieser Mitteilung stattzufinden, ferner ist ein erneutes Anmeldeverfahren notwendig.

 

Basisdaten
Alsdorf

Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk
Köln

Kreis
Städteregion Aachen

Höhe
163 m ü. NHN

Fläche
31,68 km²

Einwohner
47.018 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1484 Einwohner je km²

Postleitzahl
52477

Vorwahl
02404

KFZ Kennzeichen
AC, MON

Gemeindeschlüssel
05 3 34 004

Website
alsdorf.de

Bürgermeister
Alfred Sonders (SPD)

Beide Eheschließenden müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Waren Sie schon verheiratet oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?

  • Die ehemalige eheliche Verbindung muss durch Scheidung , Ableben oder sonstige gerichtliche Aufhebung entbunden sein. Wurde eine vergangene Ehe nicht in Deutschland separiert, so ist zu beachten: Eine Auslandsscheidung ist in den meisten Fällen nur dann rechtskräftig, wenn sie durch die dafür zuständige LJV genehmigt wurde Ausnahmen zählen nur, wenn die Ehe im Geburtsland beider Gatten aufgelöst wurde und keiner der Partner deutschen Verflichtungen untersteht. Eine Anerkennung ist auch dann nicht erforderlich, wenn ein Gericht oder eine Behörde eines Staates der EU, ausgenommen Dänemark, entschieden hat und die Entscheidung nach dem 1. März 2001 ergangen ist. Wenn eine Anerkennung notwendig ist ist es anzuraten, pünktlich den erforderlichen Antrag zu stellen, weil die Ausführung durchaus ihre Zeit benötigt. und eventuell weitere Papiere organisiert werden müssen. Bei der Beantragung ist das zuständige Amt, bei dem die neue Ehe eingetragen werden soll, hilfsbereit. Wurde die Anerkennung eines ausländischen Scheidungsdekret von einer Landesjustizverwaltung ausgestellt daher ist sie in der ganzen Bundesrepublik Deutschland für Verwaltungsbehörden bindend, damit für den Einreicher des Antrages ein für allemal klare Verhätlnisse über seinen Personenstand geschaffen sind.

  • Die alte Lebenspartnerschaft muss durch Tod, gerichtliche Beendigung oder sonstige gerichtliche Urteile beendet sein.

 

Sind Sie unmittelbar miteinander blutsverwandt? Oder Sind Sie blutsverwandte Geschwister?

In diesen Fällen ist eine Trauung nicht möglich.

Sind Sie Adoptivgeschwister?

Bei diesem Sonderfall kann das Familiengericht eine Sonderregelung bewilligen.

Kommen Sie aus dem Ausland?

Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft müssen, abgesehen von einer gleichgeschlechtlichen Ehebündnis, ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Vaterlandes abgeben. Ist das nicht möglich, muss eine Freistellung durch den Präsidenten des in der Bundesrepublik berechtigten Oberlandesgerichts festgelegt werden.

Erst wenn alle wichtigen Punkte beantwortet sind, kann die Behörde die Ehefähigkeit die Heiratswilligen ausmachen und einen Tag die Hochzeit festmachen.

Unterlagen

Erfahrungsgemäß sind vorzuweisen:

Von Eheschließenden, die beide noch nie geheiratet haben und über 18 Jahre alt sind und in Deutschland geboren sind.

  • einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate), können sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • eine erweiterte Meldebescheinigung, ausgestellt zum Zwecke der Eheschließung mit Angabe des Familienstandes, der Staatsangehörigkeit und der Wohnung, erhältlich beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes
  • eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtenregister gemeinsamer Kinder (nicht älter als 6 Monate), können Sie hier anfordern: Zum Online-Formular
  • ein gültiger Reisepass oder Personalausweis
 

Von Eheschließenden, die bereits verheiratet waren oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben:

Inklusive ein beglaubigter Nachweis über die Trennung der letzten Ehe oder Lebenspartnerschaft (z. B. Tod, Scheidung, gerichtlicher Aufhebungsbeschluss). Gewöhnlich kann die Urkunde mithilfe einer neu angefertigten Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregister oder Lebenspartnerschaft eingeholt werden.

Allgemeine Hinweise

  • Die notwendigen Urkunden müssen als Originaldokumente dem Stadtamt vorgelegt werden, Kopien werden nicht anerkannt!
  • Anderssprachige Urkunden werden international genormt oder zumindest übersetzt (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer oder Dolmetscher!) benötigt.

In speziellen Gegebenheiten können weitere Dokumente wichtig sein! Ihr Trauamt in Alsdorf ist bei Fragen gerne für Sie da!

Voraussetzungen

Persönliches Antreten des Paares beim Standesamt Alsdorf. Ist es einem der beiden nicht möglich persönlich zu kommen, darf er seinen Partner in Form eine schriflichen Vollmacht dazu ernennen, die Verehelichung anzumelden. Ausnahmsweise, wenn beide Verlobten aus bedeutendem Anlass nicht persönlich vorbeikommen können, kann die Hochzeit schriftlich oder durch einen Vertreter angemeldet werden.

Fristen

Im Normalfall gibt es keine festgelegten Zeiträume für die Registrierung der Trauung. Normalerweise gibt es keine Fristen für die Voranmeldung der Eheschließung. Da in den meisten Fällen ein gewisser Termin für die Heirat erwartet wird, ist es ratsam, sich beim Standesamt Alsdorf zu erkundigen, ob der gewünschte Termin zur Verfügung steht und bis wann die Hochzeit gebucht werden muss. Zudem ist darauf Aufmerksam zu machen dass die Einholung der notwendigen Urkunden etwas dauern kann.

Kosten

Der Beitrag für die Prüfung der Ehefähgikeit beläuft sich zwischen 40,00 und 80,00 EUR.

Basisdaten
Alsdorf

Bundesland
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk
Köln

Kreis
Städteregion Aachen

Höhe
163 m ü. NHN

Fläche
31,68 km²

Einwohner
47.018 (31. Dez. 2018)

Bevölkerungsdichte
1484 Einwohner je km²

Postleitzahl
52477

Vorwahl
02404

KFZ Kennzeichen
AC, MON

Gemeindeschlüssel
05 3 34 004

Website
alsdorf.de

Bürgermeister
Alfred Sonders (SPD)